MAK

Volltext: Special-Ausstellung weiblicher Handarbeiten im k. k. österr. Museum für Kunst und Industrie

sim PflanLfo™“'?“ “ Ch Vorzläich "“”e dominiren schönztyli. 
s ig irs cu T r “ wTXLt 
vüä£ st,® r. c t 
nur zahlreichen Dilettantinnen, sonder, ,cider allzuoft Tuch 
lindefi“L e re°F ” “” d M " SKr ” ich ”““ «*• 1- der nationale,, Stickerei 
ünden lmeare Formen, geometrische Ornamente nur für Technik „ ac h 
bgenahltem Faden Anwendung, dagegen „erden Voluten und ,e r u» 
dete Formen für freie biegsame Technik angewandt. 
R„d “ A “ sslsll " n e moderner Industrieerzeugnisse der Hauptstadt 
Budapest beweist, dass sowohl die Schulen ,1s die industriellen Etabhf 
sements es verstehen, die iehrreichen Vorbilder zu be„«ze„u“t 
schaflin. near,schcn Hausindustrie mustergiltige, moderne Arbeiten zu 
und D ri C , einfa ; Chcn Kreuzstichstickereien, die Zopfstich-, »punto tirato«- 
und »C^or/,:,-Arbeiten, ferner die schönen Plattstickereien finden wir 
n vielen modernen Reproductionen veredelt und verfeinert wieder Das 
«::?tnZ a ' Scm r, **»* **« ** ä: 
dieser Art und namentlich ist ein Tischtuch mit sechs Servietten mit 
leien Farben in Kreuzstich gestickt, reizend in Zeichnung wie in der ■ 
1 arbenwirkung. Ein anderes Gedeck, Tischtuch und zwfflf Servietten 
Zn Un H G °, ldladen VCrziert ’ ** die sdlönc “ 
V E “ e Sehr schöne > ln zwe i Th eilen gearbeitete Portiere mit 
nach^r 3 ln f tlCkCrd mk Sddc ’ farbi « er Wolle Goldfaden 
ach alten ungarischen Motiven gestickt, stellt die königl. ungar Hof- 
stickenn Frau L. Fürth in Budapest, im Vorlesesaale des Museums 
n emem Wandschranke aus, während andere, durchwegs in angenehmer 
arbenstimmung ausgeführte Stickereien derselben Firma einen Kasten 
m Mittelraume des Saales füllen. Wie gut sich alte Original - Kreuz 
stichstickereien in geschickter Montirung und Adjustirung dazu eignen . 
dem best eingerichteten Hause zu Schmuck und Zier zu gereichen wie 
eine einfache Umrandung der Kreuzstiche mit Goldschnur hinreicht 
derlei Arbeiten sogar den Charakter der Eleganz und der Salon- 
ahigkeit zu geben, lehren die aus alten Bauernstickereien hergestellten 
o akissen, in der Ausstellung der genannten Firma sowohl, wie 
im ^Position siebenbürgischer Hausindustrie. Farbig gestickte, 
yl dei ungarischen Nationalstickereien ausgeführte Tischtücher 
Handtücher, Decken, unter denen manches Bemerkenswerte, bringen 
unter Anderem auch die Firmen: Esti Lustig und Hermine Nemenyi 
konigl. ung. Hofstickerinnen in Budapest, ferner die Damen: Leopoldine’ 
von Schnierer, Marie Pauer de Budahegy und Frau Ludwig 
Heseo. Beachtenswert in Arrangement und Ausführung ist das mit 
Roth und Weiss in Kreuz- und Plattstich gestickte, mit dem Wappen
	        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzerin, sehr geehrter Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.