MAK

Volltext: Katalog der Special-Ausstellung von farbigen Kupferstichen

h^W 
II. 
Abdrücke von mehreren speciellen 
Farbenplatten. 
i. Le Blon’sche Manier, Schabkunst. 
Jacob Christoph Le Blon 
Maler und Kupferstecher, Erfinder des Farbendrucks mit mehreren 
in Schabmanier ausgeführten Kupferplatten, geb. zu Frankfurt 
a. M. 1667, arbeitete in Italien, Holland und England, gest. zu 
Paris 1741. Gwinner, Kunst und Künstler in Frankfurt a. M., p. 237. 
Heinecken, Dict. des Artistes, III. p. 4g. Laborde, Histoire de la 
Gravüre en Maniere noire p. 364. 
264. Friedrich Carondelet, Archidiacon von Bitonto, spanischer 
Gesandter am römischen Hofe. Nach Raffael (Passavant, 
Raffael, II. p. 425). Imp.-Fol. Heinecken, Nachrichten von 
Künstlern, II. p. 368, c. Derselbe, Dict. Nr. 5. Laborde p. 374. 
A 7 |V f 7 ' V J \ 
*f 2*4/*^* Fürst Johann von und 4« Liechtenstein. 
265. Brustbild eines Geharnischten (Louis XIV.?). Oval. Unten 
mit dem Pinsel in Goldschrift bezeichnet: v. K. ad viv. pin- 
xit. J. C. Le Blon fecit. Fol. 
Herr Dr. Martin Schubart, München. 
266. Georg, Kurprinz von Hannover, später König Georg II. von 
Grossbritannien. Brustbild, oval. Fol. Heinecken, Dict. Nr. 1. 
Bartsch, Hofbibliothek Nr. 2454. K. k. Hof bibliothek. 
267. Cardinal de Fleury. Lebensgrosses Brustbild, gr. Fol. Heinecken, 
Dict. p. 5i. Erfier^og Albrecht.
	        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzerin, sehr geehrter Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.