MAK

Volltext: Katalog der Special-Ausstellung Mittelalterlichen Hausraths

32 
186. 
187. 
188. 
189. 
190. 
191. 
192. 
193. 
194. 
195. 
Kästchen aus Eisen, dem vorhergehenden gleich. 
Herr E. Miller \u Aichhol\. 
Kästchen aus Eisen mit hochgewölbtem Deckel, besetzt mit durch 
brochenen und geschnittenen Bändern und Verzierungen, quer über 
dem Deckel die Inschrift: »Miserere mei«. Zwei Füsse ergänzt. 
Spanisch. XV. Jahrh. L. 0'18, H. 0 16, T. 0 14. 
Kunstgewerbl. Museum \u Prag. 
Thü re mit Eisenblech beschlagen, durch breite, mit Rosetten be 
setzte Bänder in Rauten getheilt. In denselben in gestanzter Arbeit 
das Pernsteiner WGppen (Stierkopf mit Ring) abwechselnd mit dem 
Adler und böhmischen Löwen. Aus Pernstein in Mähren. XV. Jahrh. 
H 1‘99, Br. 111. Mähr. Gewerbe-Museum in Brünn. 
Thüre aus Eichenholz mit Eisen belegt, in Rauten getheilt wie die 
vorhergehende; in denselben drei gestanzte Wappen abwechselnd. 
Oben ein vergittertes Guckfenster. Nürnbergisch. XV. Jahrh. H. 2 85, 
Br 1 • 205 A. k. österr. Museum. 
Thüre (Theil einer Tabernakelthüre) in geschmiedetem Eisen mit 
Masswerk durchbrochen, ehemals vergoldet. XV. Jahrh. H. 0 90, 
g r 0-23. Herr E. Miller \u Aichhof. 
Thüre aus Eisen, viereckig und viergetheilt mit durchbrochenem 
Fischblasenwerk in den Füllungen. XV. Jahrh. H. 0’54, Br. 0‘36. 
K. k. österr. Museum. 
Gitterthüre aus Eisen, oben bogenförmig, mit übereinander 
gelegten Eisenbändern. Rosetten auf den Kreuzungsstellen. XV. Jahrh. 
H. 0’59, Br. 0‘33. Nordböhm. Gewerbemuseum in Reichenberg. 
Gitter aus Schmiedeeisen, zweiflügelig; in durchbrochener Arbeit 
rautenförmige Musterung mit Vierpassfüllung, am schmalen Rande 
Rankenwerk. XIV. Jahrh. H. 1‘05, Br. je 0‘46. 
Fürst Johann von und ^u Liechtenstein. 
Truhenschloss aus Eisen mit aufgelegtem Rankenwerk. Gothisch. 
H. 0'38, Br. 0 32. Mähr. Gewerbe-Museum in Brünn. 
Truhenschloss aus Schmiedeeisen mit durchbrochenem Fisch- 
blasen-Masswerk. Geber dem Schlüsselloch ein Schild mit^ dem fran 
zösischen Lilienwappen, darüber der Schliesshaken^ mit Königsfigur, 
von einem Baldachin überstiegen. Französisch-gothisch. XV. Jahrh. 
(Publ. bei Hefner-Alteneck: Eisenwerke des Mittelalters. II. Taf. 72.) 
Dr. A. Figdor. 
196. Thürschloss mit Schlüssel, roth bemalt, mit Eicheln am Rande 
und durchbrochenem gothischen Blattwerk. Um 1500. L. 0 ^o, 
Br. 0 25. Dr - A - Fi S dor - 
197. Schild eines Schlosses aus Eisen mit aufgelegten Ranken. Gothisch. 
H. 0'28, Br. 0'27. Mähr. Gewerbe-Museum in Brünn. 
198 Thürschloss aus Eisen, mit dem ganzen Mechanismus der Innen 
seite. XV. Jahrh. L. 0-48, H. 0'36. Herr Br. Trau. 
199_200. Schlossschilde, eines mit durchbrochenem, das andere mit 
aufgelegtem Rankenwerk. XV. Jahrh. 
Nordböhm. Gewerbemuseum in Reichenberg.
	        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzerin, sehr geehrter Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.