MAK

Volltext: Katalog der Special-Ausstellung Mittelalterlichen Hausraths

35 
234. Besch lag ra ittelstück aus Eisen, viereckig, mit durchbrochenem 
Rankenwerk. Gothisch. H. und Br. 0'22. 
Fürst Johann von und Liechtenstein. 
235. Tafel mit 15 gothischen Eisenbeschlägen. Dr. A. Figdor. 
236. Beschläge aus Eisen; Doppelblatt in Charnier verbunden, mit 
durchbrochenem und getriebenem Kriechwerk. Deutsch. XV. Jahrh. 
H. 0'24. Dr. A. Figdor. 
237. Kleine Beschläge aus Eisen, von Kästchen, zierlich durch 
brochen, theilweise figural. Um 1500. 
Mähr. Gewerbemuseum in Brünn. 
238. Nagel mit kreuzblumenartigem, eine facettirte Spitze tragendem 
Kopfe. Italienisch. XV. Jahrh. L. 0‘15. Dr. A. Figdor. 
239. Kleiderhaken aus Eisen, gedreht, unten eichelförmig endigend, 
an der Wandfläche in zwei Blätter sich theilend. Gothisch. 
Landesmuseum in Gra\. 
240. Kleiderhaken aus Eisen, gedreht, mit dreieckiger, durchbrochener 
Wandfläche. Gothisch. Landesmuseum in Gra\. 
241. Dreifuss für ein Kohlenbecken aus Schmiedeeisen, die Beine in 
Thierpranken,' die Träger in Thierköpfe mit Tragringen im Rachen 
endigend. Italienisch. XV. Jahrh. H. Ö’83. 
Herr E. Miller \u Aichhol^. 
242—243. Feuerhunde aus Eisen in Gestalt sitzender Löwen. XIV. Jahrh. 
H. 0‘29. Herr E. Miller ^u Aichhof. 
244. Mausfalle aus Schmiedeeisen in Form eines phantastischen Thieres, 
dessen aufgesperrter Rachen zuschlägt, wenn die Maus in das Innere 
dringt. Aus Tirol. XV. Jahrh. L. 0’20. 
Herr E. Miller %u Aichhol\. 
245. Th eil eines Ofens in Gusseisen, mit sechs Relieffeldern, u. a.: 
Adam und Eva, musicirendes Paar, Kind im Fahrstuhl. XV. Jahrh. 
Deutsch. H. 1 • 1, Br. 0’82. Herr E. Miller \u Aichliol^. 
246. Beschläg aus ehemals vergoldetem Kupfer, mit getriebener Figur 
eines Ritters zu Pferde, auf dem Schilde das Wappen derer von 
Vuerhoudt. XIV. Jahrh. H. 0‘12, Br. 0.13. 
(Publ. von Meyer’s Collection d’objets d'art ancien Bruxelles 1877. PI. XIX, fig. 1. 
Besprochen von A. Darcel in der Gaz. des beaux arts 3. per. tome I. 245 f. 
Dr. A. Figdor. 
247. Tafel mit 24 romanischen und gothischen Bronzezierstücken, einige 
emaillirt. Dr. A. Figdor. 
248. Tablette mit 12 Bronzeschlüssel- und Gürtelhaken (Crochets et 
clavandiers), die meisten gothisch, einige schon der Renaissancezeit 
angehörig. Dr. A. Figdor. 
249. Messer mit breiter Klinge. Der flache Griff in Elfenbein geschnitten; 
einerseits Simson auf dem Löwen u. Liebespaar, andererseits St. Georg 
den Drachen tödtend, an den Schmalseiten chimärische Thiere in 
Bartdverschlingungen. Als Bekrönung Löwe einen Drachen nieder 
kämpfend. IX. Jahrh. L. der Klinge 0'4, des Griffes 0‘09. 
Dr. A. Figdor. 
3*
	        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzerin, sehr geehrter Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.