MAK

Volltext: Katalog der archaeologischen Ausstellung

— 3 — 
24. Hallstatt: Flachgräber der ersten Eisenzeit auf dem Salzberge, 
grosse Fibel mit Kettchen und Klapperblechen, Spiralschmuck, 
Stierfigur, Nadeln etc. 
Francisco-Carolinum in Lin\ und Dr. M. Much. 
25. Desgleichen: Armringe, Nadeln, Fibeln u. s. w. 
K. k. naturhist. Hofmuseuni. 
26. B o s n i e n - H e r z e g o v i n a: . 
Bronzezeitfunde aus verschiedenen Localitäten. 
Bronzezeit-, Hallstatt- und La Tene-Funde aus Sobunar bei 
Sarajevo. 
Hallstattfunde von Sretes (B.). 
La Tene-Funde von Rakitno (H.). 
Funde aus Hügelgräbern der Hallstattperiode von Glasinac (grie 
chischer Import: Visirhelm, Beinschienen, Buckelschale; locale 
Fabrication: Stabgürtel, Rüstungsstücke, Waffen und Schmuck 
sachen). 
Gräberfunde der spätballstättischen, La Tene- und römischen Zeit 
von Jezerine bei Bihad (Eisenwaffen, Fibeln mit Bernstein 
perlen und Gehängen, allerlei Schmuck). 
Römisches aus verschiedenen Fundorten (Gläser u. A. aus Stolac, 
Goldschmuck u. A. aus einem Sarkophag bei Potoci Han, 
Mostar u. s. w.). Bosn.-her^eg. Landesmuseum in Sarajevo. 
B Typenserien 
(in den Wandpultkästen). 
27. Beile und Aexte: Kupferne Flachbeile, bronzene Flachbeile und 
Randbeile, Palstäbe aus Bronze und Eisen, Hohlkelte, kupferne 
und bronzene Aexte mit Stielloch, Zierbeile. 
28. Bronzene Meissei mit gerader und krummer Schneide. 
29. Sicheln. 
30. Lanzen- und Pfeilspitzen. 
31. Messer und Dolche, Schwerter: zwei halbmondförmige 
Rasirmesser aus Italien oder Südtirol, dreieckige Bronzedolche 
und Kupferschwert der frühen Bronzezeit, vollgriffige Schwerter 
mit Scheiben- und Antennenknauf der späteren Bronzezeit, hall- 
stättische Schwerter mit breiten Griffzungen. 
32. Fibeln, a) Terramarafibel der Bronzezeit, Brillenfibeln der Hall 
stattperiode, Fibeln der Ungar. Bronzezeit, italische Bogenfibeln 
mit Fussscheibe, griechische Kahnfibel mit viereckiger Fussplatte, 
halbkreisförmige Fibeln mit verschiedener Bügelgestalt, darunter 
eine goldene etruskische Kahnfibel, feinverziert mit langer Nadel 
rinne, Schlangenfibeln altitalischer und etruskischer Form, eine der 
letzteren aus Gold von feinster Arbeit; b) Früh-, Mittel- und 
Spät-La-Tene-Fibeln. Eine Gruppe Früh-La-Tene-Fibeln aus dem 
Depotfunde von Dux. Norisch-pannonische Provinzialfibeln und 
andere Typen der frühen Kaiserzeit, Kniefibeln. Eine Gruppe von 
Fibeln aus der Kulpa bei Sissek; c) Charnierfibeln aus dem An 
fänge und aus den späteren Jahrhunderten der Kaiserzeit. Thier 
fibeln, Scheibenfibeln zum Tbeil mit Email, Fibeln der Völker 
wanderungszeit zum Theil mit Granaten. 
1*
	        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzerin, sehr geehrter Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.