MAK

Volltext: Katalog der archaeologischen Ausstellung

— 139 — 
1637. Silberstickerei (im Webstuhlkasten) auf blauem Leinenzeug 
in einer bei Slaven und Orientalen noch heute allgemein ver 
breiteten Technik. 
(Publ. im Kunstgewerbeblatt 1891, S. 130). 
1638. Schmalende einer blauen Binde, mit eingewebter gelber Linien- 
quadrirung; auf den rothgrundirten Quadraten der Borte in derbem 
Relief gestickte Figuren: Männer, die Kameele führen, Kreuze, 
Vögel u. s. w. in linearer Stilisirung. 
(Publ. im Kunstgewerbeblatt 1891, Farbentafel). 
1639. Geköpertes Seidengewebe (im Webstuhlkasten) mit Darstellung 
Samsons, den Löwen bändigend. Zu Chur gefunden, nach allen 
stilistischen Merkmalen mit der Hauptmasse der ägyptischen Textil 
funde gleichzeitig. 
1640. Antiker Webstuhl, unter Zugrundelegung des Webstuhles der 
Penelope auf einem chiusischen Vasengemälde gemäss der Erklä 
rung von A. Riegl nach Zeichnung und unter Anleitung des Herrn 
kais. Rathes Ferdinand Lieb, Directors der Lehranstalt für Textil 
industrie, ausgeführt; ausgestellt von Prof. Feodor Hoppe. 
1641. M um i en täfe 1 ch en aus Holz (griechisch-demotisch). Sie waren 
am Halse der Mumien befestigt, um etwaigen Verwechslungen 
derselben, namentlich auf der Fahrt von der Stätte der Einbalsa- 
mirer zum Grabe vorzubeugen. Auf der Vorderseite in griechischer 
Sprache Namen, Stand, Filiation und Alter des Verstorbenen. Bei 
Zehn aut der Rückseite ein demotischer Text, der nach einer 
kurzen Anrufung an den Todtengott «Osiris-Sokaris, den Herrn von 
Abydos«, die Angaben der griechischen Texte wiederholt. Diese 
bilinguen Täfelchen sind wegen der Schwierigkeiten, welche die 
Entzifferung demotischer Texte bietet, auch sprachlich von grosser 
Wichtigkeit. Aus den zwei ersten Jahrhunderten der römischen 
Herrschaft, Umgebung von Memphis. Herr Fr. Trau. 
1642. Isis, Bronzestatuette, den Gott Horus auf dem Schosse. Aus 
Zazazig (Bubastis). 
1643. Neith (Nit), Bronzestatuette der Sa'itischen Zeit, aus Teil Hagur 
in Unterägypten. 
1644. Katzenkopf aus Bronze, gefunden in Zazazig (Bubastis). 
1645. Ibis aus Bronze, gefunden in Teil Migdam bei Zifteh, Unter 
ägypten. 
1646. Weibliches Nilpferd (Thoueris). Statuette aus sogenanntem 
ägyptischen Porzellan, grün glasirt, sehr fein. 
1647. Todtenfigur (Uschebti), mit dem fünften Capiteldes Todtenbuches. 
Deier-el-Medinet, bei Theben. Zeit Ramses IV. ca. 1500 v. Chr. 
Ausgezeichnetes Stück. Ministerialsecretär Dr. J. C. Samson. 
1648. Holzstatuette eines Mannes mit Schurz und Schwert (Bild eines 
Verstorbenen). Altes Reich. 
A. Graf v. Prokesch-Osten in Gmunden.
	        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzerin, sehr geehrter Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.