MAK

Volltext: Katalog der archaeologischen Ausstellung

- 140 - 
1649. Porträtbrustbild auf Holz, im Charakter und Technik zu der 
bekannten Serie von sogen. Mumienporträts aus Egypten gehörig. 
Seinen Grössenverhältnissen (H. 0'58, Br. 0'48) nach konnte aber 
dieses Bild nicht für eine Mumie bestimmt gewesen sein; es diente 
jedenfalls als Wandschmuck, wobei es nur fraglich bleibt, ob es 
in der Grabkammer oder der Wohnung der Lebenden als Erin 
nerung an den Todten aufgehängt war. Flinders Petrie fand in 
Häwara ein derartiges Bild, das in einem sehr sinnreich con- 
struirten Rahmen eingepasst und mit einer Purpurschnur zum 
Aufhängen an die Wand versehen war. (Genau nach diesem 
Muster wurde der Rahmen für unser Bild von Herrn Reschenhofer 
angefertigt.) — Dargestellt ist ein bärtiger Mann, der in der rechten 
Hand ein Bouquet, in der linken einen Zweig hält. Er ist bekleidet 
mit Tunica, die mit dem typischen Bruststreifen verziert ist und 
einem Mantel, der auf der Unterseite Noppenfütterung zeigt. Vgl. 
die spätantiken Textilfunde. Nr. 1584—1586. 2. Jahrh. n. Chr. 
Aus den Gräbern von El. Rubaijet. Ehemals in Sammlung Graf. 
Sammlung Papyrus Er\her\og Rainer. 
Pläne, architektonische Aufnahmen und Reconstructionen, aus 
gestellt, respective ausgeführt durch: Herrn Baurath A. Hauser 
(Carnuntum und Spalato), Herrn Architekt Dell (Reconstruc 
tionen von römischen Monumenten in Carnuntum), Herrn Dr. 
Lucas Jelic, respective k. k. Centralcommission zur Erforschung 
und Erhaltung der Kunstdenkmale (Basilica von Salona), Herrn 
Prof. Heinrich Maionica (Fundkarte von Aquileja), Herrn 
Nowalski de Lilia (Mosaiks von Carnuntum). 
■ 
!j 
:4 
4 
ß;. 
. 
W
	        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzerin, sehr geehrter Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.