MAK

Volltext: Katalog der archaeologischen Ausstellung

28 — 
Haupt emporgestreckt, der Blick ist aufwärts gerichtet. Nach 
einem guten hellenistischen Original. H. 0'053. 
Raccolta comunale in Aquileja. 
308. Mercurius mit Beutel, (fehlendem) geschulterten Heroldstab, 
Chlamys, Petasos mit grossen Flügeln und Flügelschuhen. Derbe 
provincieile Arbeit. H. 0'09. Raccolta communale in Aquileja. 
308a. I sis-Fortu na, Haltung und Attribute wie gewöhnlich; an den 
Schultern Flügelansätze. H. 0'092. 
Raccolta comunale in Aquileja. 
309. Adler, stehend, mit übereinander gelegten Flügeln und vor- und 
seitwärts gestrecktem Halse; das Gefieder durch Ciselirung ange 
deutet, auch an der Unterseite. L. 0'078. H. 0'028. 
Raccolta comunale in Aquileja. 
310. Weibliche Büste, auf jeder Seite vier Wellenscheitel, dahinter 
eine Binde, zwei kleine Nackenknoten, beiderseits zwei Schulter 
locken. Die Enden eines Gewandstückes werden draperieförmig 
unter dem Halse von einer Rosette zusammengehalten. Hinten 
ein anschliessender Hohlwürfel. Das Ganze also Stirnverkleidung 
eines vierseitigen Balkens. H. der Büste 0T0. 
Staatsmuseum in Aquileja. 
311. Pfau, die Flügel und der rund ausgebreitete Schweif ciselirt. 
Spielfigürchen. H. 0’037. Raccolta comunale in Aquileja. 
312. Lar, mit Zackenkrone, die erhobene (fehlende) Linke hielt wohl 
ein Trinkhorn, die Rechte (Unterarm fehlt) die Schale. H. 0'10. 
Raccolta comunale in Aquileja. 
313. Halbfigur eines nackten Knaben mit phrygischer Mütze, in den 
Händen Schallbecken. Applique. FI. 0 - 082. 
Sammlung Gregorutti in Paperiano. 
314. Gladiator (retiarius, Netzfechter) aus Blei, in der rechten Hand 
das Netz, in der Linken den (verbogenen) Dreizack. Ueber dem 
durch Bandagen geschützten linken Arme wird der halbrund nach 
aussen gebogene, von einem quer über die Brust gehenden Trag 
bande gehaltene Schulterschutz-Schild sichtbar, der dieser Kämpfer 
gattung eigenthümlich war. Der übrige Körper ist bis auf einen 
gegürteten Lendenschurz und Stiefel nackt; das Gesicht platt 
gedrückt, das Haar ziemlich lang und üppig. So plump diese 
Figur ist, so ist sie doch durch das Vorkommen des Netzes, das 
sonst auf Darstellungen so häufig fehlt, bemerkenswert!) und in 
dieser Beziehung nur zu vergleichen mit dem bei Baumeister, 
Abb. 2341 abgebildeten Schieferrelief aus Chester, dessen Deutung 
durch Baumeister S. 2097 dadurch bestätigt wird. H. 0'084. Aus 
Aquileja. Raccolta comunale in Aquileja. 
315. Kanne mit Kleeblattmündung, der aufsteigende Henkel theilt sich 
über derselben in zwei mit je einer Rosette geschmückte Arme. 
5. bis 4. Jahrh. v. Chr. Schön profilirt. H. 0'09, sammt Henkel 
0‘ 115. Staatsmuseum in Aquileja. 
316. Geräthe-Fuss, gebildet durch einen Kranich mit halb aus 
gebreiteten, fein ciselirten Flügeln. Aus dem Nacken wächst, eine 
vierkantige, nach oben geschweifte Stütze heraus. H. 0‘167, das 
untere Ende abgebrochen. Sammlung Ritter in Aquileja.
	        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzerin, sehr geehrter Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.