MAK

Volltext: Katalog der archaeologischen Ausstellung

— 78 
bezwingt in Gegenwart der Athena und des Jolaos den nemäischen 
Löwen. H. 0'50. Herr Fr. Trau. 
1010. Hydria mit ausgesparten Bildern. Am Bauche Herakles mitTriton 
ringend, stark ergänzt, auf der Schulter Kampfscenen, ganz neu. 
H. 0'47. Herr Leop. von Lieben. 
1011. Lekythos, sehr bauchig; auf dem Bauche vier Figuren, bekleidete 
und unbekleidete — an der Schulter drei Mantelfiguren. H. 0’195. 
Herr Fr. Trau. 
1012. Lekythos, Mänade mit Fell und zwei männliche Figuren tanzend. 
H. 0 165. Herr Fr. Trau. 
1013. Lekythos, Dionysos und Athena einander gegenübersitzend zwischen 
zwei Silenen. An der Schulter Lotosknospenkette. H. 0‘20. 
Herr Fr. Trau. 
1014. Lekythos mit weissem Bauchstreifen; auf demselben zwei Vier 
gespanne wettrennend; unter dem ersten ein Deinos als Siegespreis, 
rechts eine Meta. Darüber KAI/OR (sic?) und Punktreihen, auf der 
Schulter Lotosknospenstriche. H. 0'22. Herr Fr. Trau. 
1015. Lekythos, mit den beiden Tyrannenmördern Harmodios und 
Aristogeiton. Vasen und Terracotten im k. k. österr. Museum. 
Nr. 264. 
1016. Alabastron mit gelblich weissem Ueberzug. Eine Leierspielende 
und eine Krotalenschlagende Mänade nach rechts laufend, zwischen 
ihnen ein Reiter und die Inschrift HOI”AI/2 (sic) und KAIE. H. 0 14. 
Herr Fr. Trau. 
1017. Pinax (zur Befestigung an der Wand). Oben mit einer vor 
springenden Leiste abgeschlossen. Todtenklage. Der Verstorbene, 
dessen Haupt mit weissen Binden umwunden ist, liegt auf dem 
hohen Bette; neben und zu Häupten desselben sechs Frauen, mit 
oder ohne Mantel, zu Füssen vier Männer im Mantel ohne Chiton. 
An den Ecken Löcher zur Befestigung, in zweien noch breite Nagel 
köpfe. Flüchtige Arbeit. H. 0'22, Br. 0'45. Herr Fr. Trau. 
u. C. Attisch mit rothen Figuren: 
1018. Amphora des Epiktetos; die Form noch von dem Typus der 
Amphoren mit absetzendem Halse in der Keramik mit schwarzen 
Figuren, nur etwas schlanker. Auf beiden Seiten des Bauches je 
eine Figur aus der Ringschule, a) Apoxyomenos b) Faustkämpfer, 
der sich die Linke mit dem Cestus umwindet. Neben a) links 
läufig E.'..T. ... u. EAR.O. neben b) ET...E u. E. Auf dem 
Halse je zwei umrankte Palmetten. Die Innenzeichnung der Figuren 
stark abgerieben. Unten eingekratztes Zeichen. Strenger Styl. 
H. 0'43. Fürst Johann von und \u Liechtenstein. 
Abgeb. Archaeolog.-epigraph. Mitth. V. Taf. IV; Klein, Meistersignaturen 
p. 108, Nr. 26. 
1019. Amphora a colonnette. Vorder- und Rückseite in deutlichem 
Zusammenhänge, a) Bärtiger Mann auf einer Kline, vor der ein 
Tisch steht, streckt verlangend die Rechte nach einem vor ihm 
stehenden nackten Mädchen aus; b) Ein Jüngling herbeieilend, in 
der gesenkten Rechten einen gefüllten Schlauch, die Linke abwehrend 
ausgestreckt. Strenger Stil. H. 0'235. 
Archaeolog. Sammlung der k. k. Universität. 
Beschr. Jahrb. d. archaeolog. inst. VI. (1891) Anzeig. p. 179.
	        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzerin, sehr geehrter Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.