MAK

Volltext: Katalog der archaeologischen Ausstellung

87 
sind übereinander gelegt. Der Kopf mit dem hinausgestrichenen 
Haare ist leise nach links gewendet. Von höchster Schönheit des 
Motives. H. 0*20. Fürst Johann von und \u Liechtenstein. 
Vgl. Kekule, Thonfiguren aus Tanagra, Taf. IX, wo auf denselben Körper 
ein anderer Kopf aufgesetzt ist. 
1104. Weibliche Figur. Vasen und Terracotten im k. k. österr. Museum 
Nr. 794. 
1105. Weibliche Figur, linkes Standbein, rechtes Spielbein; die rechte 
Hand fasst den Mantel über der Brust, die linke ist in die Hüfte 
gestemmt. Auf dem Haupte ein viereckiges steifes Tuch und ein 
Hut. H. 0‘26. Dr. Jurie von Lavandal. 
1106. Weibliche Figur in Schrittstellung, bekleidet mit Chiton und 
kurzem Mantel, unter dem die Rechte auf den Rücken gelegt, die 
Linke gesenkt ist. Gescheiteltes Haar mit Nackenschopf. Trotz 
der sehr frischen Bemalung sicherlich antik. H. 0'175. 
Herr Fr. Trau. 
1107. Weibliche Figur in Chiton und Mantel; unter demselben die 
Rechte auf der Brust, die Linke auf dem Rücken. Gut erhaltene 
Bemalung. H. 0'165 
Archaeolog. Sammlung der k. k. Universität in Prag. 
1108. Weibliche Figur schreitend, in Chiton und Mantel, mit Fächer. 
H. 0‘ 13. Ministerialsecretär Dr. J. C. Samson. 
1109. Weibliche Figur, linkes Standbein, rechtes Spielbein; der Mantel 
bedeckt das Haupt und beide Arme. H. 0'20. 
Dr. Jurie von Lavandal. 
1110. Weibliche Figur in Schrittstellung, nach rechts zurückblickend; 
die Arme unter dem über das Haupt gezogenen Mantel, die Linke 
hält einen Fächer, die Rechte ist auf die Brust gelegt. Auf dem 
Haupte grosser Hut. Sehr vornehm in der Bewegung. H. 0'32. 
Fürst Johann von und %u Liechtenstein. 
1111. Weibliche Figur in Chiton und über das Haupt gezogenem 
Mantel. H. 0'175. Ministerialsecretär Dr. J. C. Samson. 
1112. Weibliche F4gur in Chiton und über das Haupt gezogenem 
Mantel, unter dem beide Arme, der linke mit einem Fächer, ver 
steckt sind, nach rechts schreitend. H. 0'20. 
Fürst Johann von und \u Liechtenstein. 
1113. Weibliche Figur schreitend. Vasen und Terracotten im k. k. 
österr. Museum Nr. 795. 
1114. Weibliche Figur rasch nach links schreitend, wobei das Gewand 
der Bewegung folgt; die Arme in typischer Weise unter dem kurzen 
Mantel, der Kopf in Vorderansicht. H. 0'115. 
Fürst Johann von und %u Liechtenstein. 
1115. Weibliche Figur in hochgegürtetem Chiton und Mantel; das 
eine Ende desselben fällt über die linke Schulter herab und wird 
von der auf den Rücken gelegten Hand zusammengefasst, das 
andere ist um den rechten Unterarm gewickelt. Gescheitelte Haare 
mit Nackenknoten. H. 0 - 22. Herr Fr. Trau.
	        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzerin, sehr geehrter Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.