MAK

Volltext: Ausstellung neuerer Arbeiten der Graphischen Künste

Aus diesen Gründen ist es heute wohl noch eini- 
germassen zweifelhaft, wie weit der Kupferstich sich 
von dem Stoss erholen kann, den er durch die Ent 
wicklung der mechanisch vervielfältigenden Künste er 
litten hat und wie weit er Theilnehmer wird an dem 
Aufschwünge, den die künstlerische Art der Verviel 
fältigung wieder genommen hat. Es lässt sich ver- 
muthen, dass er einstweilen von dem glatten und regel 
mässigen Linienstich abgehen muss, um sich in leichterer 
freierer, mehr malerischer Manier der Wirkung der 
Radirung zu nähern. Indessen, auch in diesem Kampfe, 
in diesem Ringen um die Behauptung behält er sein 
Interesse. Wer wollte sagen, wie es mit ihm in Zu 
kunft sein wird ! 
Es geht zuweilen wider alle Erwartung. Wer hätte 
gedacht, dass die Lithographie jemals wieder zu echt 
künstlerischer Bedeutung kommen werde! Sie war 
durch Holzschnitt, Zinkographie, Lichtdruck, Heliogra 
vüre u. s. w. so sehr in ihrer Anwendung beschränkt 
worden, dass man ihrer kaum mehr gedachte, ausser 
zu populärsten Gegenständen niederster Art. In ihrer 
matten, weichen, charakterlosen Manier, die der künst 
lerischen Originalität so wenig Spielraum lässt, war 
sie von den Künstlern selbst ganz und gar vernach 
lässigt worden. Wer hätte sie auch erwählen mögen, 
um seine freien, geistigen Schöpfungen in solcher 
schwachen, saft- und kraftlosen Manier dem kunst 
liebenden Betrachter vor Augen zu führen! 
Und dennoch ist die Lithographie wieder aufgelebt, 
und gerade durch das Bemühen origineller Künstler,
	        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzerin, sehr geehrter Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.