MAK

Volltext: Ausstellung neuerer Arbeiten der Graphischen Künste

s» 
1/ySs 
c*j\j 
Jl,s ist wohl eine bemerkenswerthe Erscheinung in 
der neuesten Geschichte der vervielfältigenden Künste, 
dass neben der ausserordentlichen, immer sich steigern 
den Vollkommenheit der Reproduction auf photographi 
schem, photomechanischem und photochemischem Wege 
die künstlerische Hand zu erneuerter Schätzung gelangt 
ist. Es ist damit nicht anders, wie zwischen der Ma 
schine und der Kunst. Die Herrschaft, man möchte 
sagen die Alleinherrschaft der Maschine, in der ersten 
Hälfte unseres Jahrhunderts hat in der zweiten Hälfte 
die Sehnsucht nach individueller Arbeit, die Sehn 
sucht nach individueller Schönheit oder nach Verschöne 
rung der maschinenhaft gleichmässig hergestellten Ge 
genstände hervorgerufen. Das gab den Anstoss zu der 
grossen, die ganze civilisirte Welt umfassenden Kunst 
bewegung im Gebiete des gesammten Gewerbes. 
Dasselbe ist nun mit den vervielfältigenden Künsten 
der Fall. Auch hier ist der Rückschlag der Hand gegen 
I
	        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzerin, sehr geehrter Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.