MAK

Volltext: Erste internationale Ausstellung moderner Medaillen

eigenartige Kunstgattung entstanden, von deren quantitativ und qualitativ hohen Bedeutung 
diese Ausstellung ein schwaches Bild gibt. (Von den circa 60 Medailleuren, die in Paris 
arbeiten, sind siebzehn — die allerdings zu den hervorragendsten gehören — vertreten.) Paris 
zeigt in zwei Specialmuseen die Schätze seiner Medailleurkunst. Wien steht darin noch 
sehr zurück, darum ist es ein Nebenzweck dieser Ausstellung auf Gründung einer Dauer 
exposition der Medaillen hinzuarbeiten. 
Die anderen Länder, Belgien, Schweiz, Deutschland, eifern ihren Nachbarn thunlichst 
nach, jedoch ohne sie derzeit — mit Ausnahme einzelner schöner Werke — zu erreichen. 
Auch das dürfte aus den Ausstellungsobjecten zu ersehen sein. 
So sei denn diese Ausstellung, die ein bescheidener erster Versuch ist, der von 
einer kleinen Schaar kunstsinniger Männer unternommen wurde, der freundlichen Wür 
digung unserer Kunstfreunde empfohlen. Möge sie für die Kunst und die Künstler g-ute 
Früchte tragen. 
v. LOEHR.
	        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzerin, sehr geehrter Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.