MAK
mmmmmmmvisi 
NameH 
und Uebersetzung der Signaturen, welche auf 
Arbeiten Hokusai’s Vorkommen: 
Katsukawa Shunro. 1 (damals Tetzuzo genannt) 
Shunro. j 1778—1785. 
Gummatei. 2 Bücher. 1785. 
Mugura Shunro. 1786—1795. 
Hishikawa Sori. 1796, 1797. 
Sori. 1796, 1797, 1798. 
Hokusai Sori. 1796, 1797, 1798. 
Hokusai. 1796, 1798, 1799, 1808. 
Sori, geändert in Hokusai. 1798, 1799 
Hokusai, früher Sori. 1 1800, 1801, 1802, 1805, 
Gwakiojin') Hokusai. / 1804, 1805, 1806. 
Hokusai Tokimasa. 1800, 1802. 
, . Wm 1801 —1805 (?). 
Tokitaro Kako. / 
Kukushin Hokusai. 1805. 
Katsushika Hokusai. 1807, 1809—18013, und (?) 1814, 
1815. 
Kintaisha Hokusai. 1814—1816. 
Hokusa, geändert in Taito. 1816, 
Taito, früher Hokusai. 1817, 1818, 1819. 
Katsushika I-itsu. »Aenderung des Namens Hokusai 
Taito.« 1820, 1824. 
Fuzenkio I-itsu. 1822. 
I-itsu. 2 ) 1823, 1824. 
I-itsu. Der Greis von Katsushika und: »Der alte 
Narr I-itsu.« 1824, 1826. 
»Der Greis I-itsu« und mit dem Beisatze »Von 
Katsoushika, früher Hokusai. 1829. 
»Manji, Aenderung von Hokusai« und das Zeichen 
von Man (d. i. 10.000). 1834. 
Manji. 1835. 
»Manji, Greis, toll der Zeichnung.« Von 1836 bis 
zu seinem Tode. 
*)' D. h. »Toll der Zeichnung«. 
r ) Nach Eayashi (Gone. p. 339) soll dieser Name auch 
Tamelcazu oder irrthümlich Tame-itchi ausgesprochen werden.
	        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzerin, sehr geehrter Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.