MAK

Volltext: Ausstellung von Bucheinbänden und Vorsatzpapieren

64 
v r .H! : 
fjjli 
’ 
m 
236. Schrank aus Ebenholz, einthürig, von glatten Pilastern 
eingerahmt. Die Thüre in drei mit Glasplatten gedeckten 
Abtheilungen, deren jede mit radial gefälteltem und mit 
weissen Chenillen gesticktem Battist um eine in der Mitte 
schwebende weibliche Figur aus Goldbronze geziert ist, des 
gleichen der Segment-Aufsatz. Palmetten-Ornamente, Me 
daillons mit Amoretten-Köpfen und Emblemen aus Gold 
bronze. H. 2'670, Br. 1-210. 
Se. k. u. k. Hoheit Erfher^og Friedrich. 
237. Franz Graf zu Erbach, Theilnehmer am Wiener Congress, 
geb. 1754, gest. 1823. Brustbild, oval. Pastallgemälde von 
Hering, H. 0'825. Br. 0‘670. 
Graf gu Erbach \u Wartenberg-Roth. 
238. Armstuhl aus polirtem Holz, die cylindrischen Arm 
lehnen auf geflügelten Löwenköpfen ruhend, die nach unten 
in klauenbesetzte Vorderbeine übergehen. Auf der Bekrö 
nung der Rücklehne das Monogramm W (König Wilhelm I. 
der Niederlande) in einem Kranz über zwei Pfeilen aus 
Goldbronze. Bezug aus grauem Tnch mit aufgemaltem W 
und Krone darüber auf der Lehne und einem Helm auf dem 
Sitz. Aus dem kgl. Schloss Soestdyk. H. 0'980, Br. 0'620. 
Ihre Majestät die Konigin-Regentin der Niederlande. 
239. Kaiserin Karolina Augusta, vierte Gemahn Kaiser 
Franz I., geb. 1792, gest. 1873. Kniestück. Porzellan 
gemälde von Laut. Herr, 1829. Nach Joh. En der. H. 
0’270, Br. 0’220. Dr. Anton Löw. 
240. Friedrich VI., König von Dänemark, geb. 1768, gest. 
1839. Brustbild. Nach Gröger gest. von A. W. Böhm. 
Fol. K. u. k. Familien-Fideicommiss-Bibliothek. 
241. Standuhr aus vergoldeter Bronze in Form eines Wagens, 
gezogen von zwei Hirschen. Darauf sitzende Diana, in der 
Rechten die Zügel haltend, hinter dem Wagen eine Nymphe 
mit Hund. Das auf sechs Füssen ruhende Postament aus 
Serpentin, mit Darstellung der Jagd. H. 0'710. Br. 0'770. 
Dazu zwei Vasen aus Bronze, theilweise vergoldet und 
dunkel patinirt, und aus Serpentin, mit umlanfender Dar 
stellung musicirender Frauengestalten etc., auf reich ver 
ziertem Postamente. 
Se. k. u. k. Hoheit Erfher^og Friedrich. 
242. Stephanie, Grossherzogin von Baden, Nichte der Kaiserin 
Josephine. Ganze stehende Figur, lebensgross. Oelgemälde. 
Lwd., H. 2-150, Br. 1'380. 
Se. konigl. Hoheit der Grossher^og von Baden.
	        
Waiting...

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzerin, sehr geehrter Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.