MAK

Volltext: Katalog der Schiller-Ausstellung

heiraer in Wien geschenkt. Der untere Teil des 
Bogens befindet sich im Weimarer Goethe- und 
Schiller-Archiv; dieser Teil erschien soeben fak 
similiert in den Schriften der Goethe-Gesellschaft. 
Philipp und Julius Wertheimer. 
5 Schiller. Brief an Goeschen d. d. Jena, 23. Oktober 
1797 in Verlagsangelegenheiten des »Geistersehers» 
und »Don Carlos«. Fritz Donehauer, Prag. 
6 Schiller. Fragment aus dem Originalmanuskript 
»Wilhelm Teil«, nebst einem Briefe desKonsuls 
Ch. J. Schultz, aus dem ersichtlich ist, bei welchem 
Anlasse dieses Fragment vom Manuskripte heraus 
geschnitten wurde. Fritz Donehauer, Prag. 
7 Iffland August Wilhelm, Schauspieler, Dramatiker, 
I7S9—1814. Brief d. d. B(erlin), 17. Juli 1805. 
Empfiehlt einem Schauspieler die Rolle des 
Kosinski. 
8 Jagemann Karoline, Schauspielerin, 1778-1848. 
Unterschriebene Quittung an das Hoftheater in 
Weimar, mitunterzeichnet von Goethe und Kirms. 
Fritz Donehauer, Prag. 
9 Zumsteeg Johann Rudolf, Komponist, 1760 — 1802. 
Brief an Schiller, d. d. Stuttgart, 26. Dezember 
I783- 
»Ich hab das meinige gethan — thu du jetzt 
das deinige,« so schließt dieser Brief; man ersieht 
daraus, daß die letzten Worte des »Don Carlos« 
8
	        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzerin, sehr geehrter Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.