MAK

Volltext: Katalog der Schiller-Ausstellung

205 Karsch Anna Luise, von Gleim »Die preußische 
Sappho« genannt, ursprünglich Kuhmagd. 
K. u. k. Familien-Fideikommiß-Bibliothek. 
206 Dieselbe (nach Chodowiecki). Aus Lavaters 
Sammlung. 
K. u. k. Familien-Fideikommiß-Bibliothek. 
207 Schlosser (gezeichnet von Schmoll und Sch ei 
le nberg). Aus Lavaters Sammlung. 
K. u. k. Familien-Fideikommiß-Bibliothek. 
208 Dalberg Freiherr v. Aquarell. Aus Lavaters 
Sammlung. 
K. u. k. Familien-Fideikommiß-Bibliothek. 
209 Herzog Georg Friedrich Karl von Sachsen- 
Meiningen (1761 —1803). Tuschzeichung aus La 
vaters Sammlung. Verlieh dem Dichter 1787 den 
Hofratstitel. 
K. n. k. Familien-Fideikommiß-Bibliothek. 
210 Dresden und Umgebung. Karte aus der II. Hälfte 
des XVIII. Jahrhunderts. Handzeichnung. 
K. 1l. k. Familien-Fideikommiß-Bibliothek. 
211 Ruine Henneberg in Thüringen. Aquatinta 
zeichnung. 
K. u. k. Familien-Fideikommiß-Bibliothek. 
212 Gasthaus zum Ochsen in Stuttgart. — Das 
ehemalige Gasthaus »Zum Viehof« in Oggers 
heim. — Bauerbach. — Das Wolzogensche 
Gut in Bauerbach aus Hepp, Schillers Lehen. 
IC u. k. Familien-Fideikommiß-Bibliothek. 
29
	        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzerin, sehr geehrter Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.