MAK

Volltext: Führer durch die Erzherzog Carl-Ausstellung

i6 
Maria Theresien-Ordens für Kis-Czell 1809 und ein 
Porträt des Herzogs v. Leuchtenberg. Fahnen der Wie 
ner Freiwilligen 1809, darunter Grazer Bürgerkorps 
1809, in der linken Vitrine zwei Schriftstücke von der 
Hand Flauptmann Hensels und die beiden zuletzt von ihm 
benützten Trinkgläser, an der Wand Porträt des Ober 
feuerwerkers Rauch (Artilleriekommandant in Malborghet 
1809), darüber sein Wappen, Porträt des Majors Josef 
Struber, Verteidiger des Passes Lueg 1809, Fahnen der 
innerösterreichischen Freikorps 1809, Fahne (Reste) des 
1809 aufgelösten Leobner Infanterieregimentes de Vaux, 
Porträt des Hauptmanns Hensel, darunter dessen Denk 
mal und der Tisch, an dem Hensel seine letzten Tage ge 
sellig verbrachte, daneben ein 1809 erbeuteter französi 
scher Adler. In der Mitte eine Reliefdarstellung der 
Blockhäuser von Malborghet und Predil 1809. 
Raum XII 
umfaßt die Freiheitsbewegung in Tirol und Deutschland. 
Rechts vom Eingänge zwei Ölgemälde von Defregger: 
«Kriegsrat» und «Beratung vor der Schlacht am Berg 
Isel»; daneben ein Ölgemälde von C. v. Blaas: «Der Kampf 
auf dem Berge Isel». Links vom Eingang das Todes 
urteil Andreas Hofers, Plakatdruck in drei Sprachen. Auf 
der Mittelwand Porträte Andreas Hofers von Defregger 
und Altmutter. In den Vitrinen: Reliquien von Andreas 
Hofer (sein Säbel, Gebetbuch, Tabakspfeifen) und Pater 
Mayrs, des Wirtes an der Mahr (Serviette aus seinem 
Hausstand und Amulette aus seinem Grabe). Links neben 
der Vitrine Speckbachers Reitsattel und Andreas Hofers 
Bergstock. Außerdem zwei Gebirgsgeschütze, die in der 
Schlacht am Berg Isel verwendet wmrden. 
Gegenüber dem Eingang Erinnerungen an V. Schill, 
dessen Ereikorps, den Herzog Friedrich WTlhelm von
	        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzerin, sehr geehrter Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.