MAK

Volltext: Monatsschrift für Kunst und Gewerbe III (1868 / 35)

ZZI 
5 12. 
Nach Beginn der Vorlesung wird der Saal geschlossen, später Kom- 
mende finden keinen Einlass mehr. Nach Beginn des Actzeichnens wird 
der Actsßel bis zur Ruhestunde geschlossen. 
Später Kommende können erst in der Ruhestunde in den Actsaal 
eintreten. 
Nach beendigter Unterrichtszeit werden sämmtliche Hör- und Ar- 
beitssäle geschlossen, und dürfen ausser dieser Zeit nur mit besonderer 
Erlnubniss benützt werden. Diese ist für Unterrichtszwecke bei dem be- 
treßenden Professor anzusuchen. 
ß 13. 
Sämmtliche Zöglinge dieser Schule, gleichviel ob sie ordentliche 
oder Hospitanten sind, unterstehen der Disciplinar-Ordnung. 
Stundeneintheilung für das Wintersemester 1868-69. 
I. Faehsohula für Architektur 
täglich von 8-4 Uhr. 
2. Fsehschule für Zeichnen und Malen Iigurnlor (iegenslllmle 
täglich von 8-4 Uhr; 
Dienstag, Mittwoch, Donnerstag, Freitag von 5-7 Uhr Abends Zeichnen 
nach dem lebenden Modell. 
3. Fuehschule für Thien. Bluunen- und Ormunemmalerel 
täglich von 8-4 Uhr. 
4. Fnchschnle für Bildhauerei 
täglich von 8-4 Uhr; 
Dienstag, Mittwoch, Donnerstag, Freitag Studium nach dem lebenden 
Modell. 
5. Vorbereltungsselnule 
täglich von 8-3 Uhr; 
von 5-7 Uhr Abends Zeichnen nach plastischen Gegenständen. 
6. Vorlesungen: 
a) über Pr0jecti0ns-, Schattenlehre und Perspective 
Dienstag, Mittwoch und Donnerstag von 3'[,-4'f, Uhr. 
(Schulgebüude) 
b) über Styllehre, Terminologie etc. 
Montag und Samstag von 5-6 Uhr. 
(Museum) 
e) über Farbenchemie 
Montag und Samstag von 7-8 Uhr Abends. 
(Gebäude der Hsudelsaksdemie.)
	        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzerin, sehr geehrter Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.