MAK

Volltext: Frühjahrsausstellung österr. Kunstgewerbe verbunden mit einer Ausstellung der k. k. Kunstgewerbeschule Wien

122 
Garten 
Die Bauweise zeigt im Rohbau die 
verschiedenen Wandkonstruktionen 
des Systems cKatona»: 
1. hohle Pfeiler, 
2. 3o cm starke Hohlwand, 
3. 15 cm starke Wände als Ersatz 
für Riegelwände und 
4. 8 cm starke Wände als Zwischen 
wände. 
5. Parkhaus. 
Entwurf vom Architekten Ernst 
Lichtblau, Wien. 
Ausführende: 
Spenglerarbeiten von Heinrich Lef- 
när, VII., Westbahnstraße 10. 
Kunststeinbrunnen v. J. Matscheko 
& Schrödl, X., Trostgasse 100. 
Schlosserarbeiten von Alexander 
Nehr, IX., Franz Josefbahnstraße 49. 
Stukkaturarbeiten von Josef Panigl, 
V., Diehlgasse 25. 
Pflasterung von Brüder Schwadron, 
I., Franz Josef-Kai 3.
	        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzerin, sehr geehrter Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.