MAK

Volltext: Ausstellung der österreichischen Tapeten-, Linkrusta- und Linoleum-Industrie verbunden mit einer Ausstellung von Tapeten-Entwürfen und von historischen Tapeten

16 
Einleitung. 
kanten etc., wird auf eigens eingerichteten 
Mühlen, durch welche sie mehrmals durch 
gehen muß, so gleich als möglich zerklei 
nert und dann gefärbt. Die Herren Spör- 
lin & Rahn haben hiezu eine besondere 
Handmühle nebst Siebbeutel erfunden, 
welche täglich 25—3o Pfund zum feinsten 
Staube zermahlener Schafwolle liefert. 
Auch wird die Wolle in der genannten 
Fabrik vor dem Mahlen oft noch gebleicht, 
und zwar mittels der flüssigen schwe- 
feligen Säure — ein Verfahren, welches 
seiner vielen Vorteile wegen mehr gekannt 
und in der Seiden- und Wollfärberei ein 
geführt zu werden verdiente. Im Jahre 
1820 sind daselbst auch mit gemahlener 
Baumwolle Versuche zum Velutieren ge 
macht worden, welche aber der Erwar 
tung nicht ganz entsprochen haben, woran 
ohne Zweifel die minder haltbaren (wie 
wohl anfänglich lebhafteren) Farben die
	        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzerin, sehr geehrter Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.