MAK

Volltext: Ausstellung österreichischer Kunstgewerbe 1913-1914

15 
worfen vom Architekten Herrn Karl Sumets^ 
berger, bestehend aus: 
2 Kästen, 2 Chemisetteschränken, 2 Betten, 2 Nachts 
kästchen mit Glasplatten auf Seidenstoff, Tois 
lette, dreiteilig, schrankartig, Frühstücktischerl 
K 3200 
2 Sesseln, gepolstert, mit grauem Autorips . , 160 
Ottomane, mit grauem Autorips bezogen . . 200 
Bodenbespannung in blaugrünem Filz, 
Vorhänge aus blauem Seidenstoff 120 
Vitragen in grünem Seidenstoff 45 
Bettdecke in blauem Seidenstofif, mit grünem 
Dekor 150 
Beleuchtungskörper in schwarz, oxyd mit blauerund 
grüner Seide hinterlegt, die Wände braun und 
grün schabloniert. 
Teppiche von Joh. Backhausen A Söhne. 
Raum XX. 
Klaus Franz (vorm. Joh. Ch. Schneider), 
Wien, XIV., Storchengasse 20. 
Speisezimmer. Südamerikanisches Blumenmaha^ 
goni mit schwarzen polierten Lisenen und 
Zierstäben. Nach Entwurf von Architekt 
Karl Klaus.
	        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzerin, sehr geehrter Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.