MAK

Full text: Kriegergrab und Kriegerdenkmal

8 
Modellen die gewaltige Arbeit der Heeres 
verwaltung dargestellt, die der dauernden 
Sicherung der Gräber und ihrer Ehrung 
durch die Zusammenfassung in Soldaten 
friedhöfen gilt. Für diese Abteilung wird 
eine eigene gedruckte Erläuterung vom 
k. u. k. Kriegsministerium in der Aus 
stellung ausgegeben. 
In dem anschließenden Raume B mit 
Nische 4 und 5 führt die Mannheimer 
Grundausstellung Entwürfe für Grab 
zeichen für Soldatenfriedhöfe im Felde 
vor, die aber auch für solche in der Heimat 
mustergültig sind, und zwar in Holz, 
Schmiede- und Gußeisen sowie in Stein. 
Sie bringen die grundsätzliche Forderung 
zur Anschauung, daß solche, massenhaft 
wiederholte Grabzeichen einfach, ernst 
und nicht verziert sein und alle oder 
gruppenweise die gleiche Form aufweisen 
sollen, um so die schlichte, herbe Größe 
des gemeinsam erlittenen Soldatentodes 
zu versinnbilden. Materialgerechtes Hand 
werk erzeugt da Sachlichheit der Formen, 
wie der Einschlag volkstümlicher Über 
lieferung sie mannigfaltig gestaltet. 
Von großer Wichtigkeit ist es, daß die 
fabriksmäßig zu Tausenden erzeugten Grab 
zeichen, wie die aus Gußeisen, gute For- 
mengebung und Schrift zeigen. Es sei auf 
die ausgestellten gußeisernen Kreuze und 
Grabplatten darum besonders verwiesen. 
Von der Wahl guter Grabzeichen wird 
das Aussehen von Tausenden von Fried 
höfen auch in der Heimat abhängen; wir
	        
Waiting...

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.