MAK

Volltext: Kriegergrab und Kriegerdenkmal

4 
vollwertig sein; denn dadurch wird es 
erst würdig seines Zweckes. Es liegt im 
Wesen des Denkmales als eines Erinne 
rungszeichens, daß es nur Abgeschlosse 
nem gelten soll. Diese einfache Erwägung 
gebietet schon, Kriegerdenkmale grund 
sätzlich erst nach dem Ende des Krieges 
zu errichten und große Denkmale der 
Kriegszeit überhaupt späteren Zeiten vor 
zubehalten. Auch für solche bringt die 
Ausstellung Entwürfe, um zu zeigen, 
welche künstlerischen Probleme diese 
große Aufgabe einschließt, und um damit 
ihrer Klärung vorzuarbeiten. 
Den Grundstock der Ausstellung für 
Kriegergrab und Kriegerdenkmal bildet 
die Wanderausstellung der städtischen 
Kunsthalle in Mannheim, deren öster 
reichischen Anteil der Verein fürDenk- 
malpflege und Heimatschutz in 
Niederösterreich vermittelt und für die 
Vorführung in Wien noch ergänzt hat. 
Sie enthält auch die Sonderausstellung 
der staatlichen Beratungsstelle für 
Kriegerehrungen des Kgl. Preußi 
schen Kriegs- und Kultusministe 
riums. Mit der Ausstellung vereinigt sich 
die Sonderausstellung der Kriegsgräber 
abteilung des k. u. k. Kriegsmini 
steriums. Angeschlossen sind ferner die 
Ausstellungen der Wiesbadener Gesell 
schaft für Grabmalkunst und der Ge 
sellschaft für christliche Kunst in 
Wien.
	        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzerin, sehr geehrter Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.