MAK

Volltext: Ausstellung neuer amerikanischer Baukunst

35 
höhe ergeben. Aber troizdem kündigen sich in diesem Entwürfe 
alle Elemente des heutigen Massivs an, wie es die Nachfahren ent 
wickelt haben, die nun in seinem Sinne schaffen. Mögen die Einzel 
tormen seines künstlerischen Werkes einmal überholt sein, — auf 
die Grundgesetze des Hochhauses hat nie jemand mit so sicherer 
Klarheit hingewiesen. 
Es fehlt Bedeutenden nie an Verkleincrern. Weil Sullivan sich 
auch in liebevoller Weise in das Gebiet des Dekors versenkt hat, 
weit er dem so schweren Problem des modernen Zierrats nicht ein 
fach aus dem Wege gegangen ist, sondern sogar ein Heft mit 
originellen Entwürfen dazu veröffentlicht hat, hat man ihn einen 
Mann des Dekors genannt. Es wäre etwa dasselbe, wenn man 
Schinkel wegen seiner Theaterbilder unter die Dekorateure einreihen 
wollte. Um die persönliche Hand Sullivans zu zeigen, sind aber 
einige kleine Blätter aus seinem Ornamenten-Skizzenbuch mit aus 
gestellt. 
1881 vereinigte sich Sullivan mit dem deutschen Architekten 
Dankmar Adler (geboren 1844 in Sachsen-Weimar, gestorben 1900 
in Chicago), der an der Universität Michigan studierte, den Bürger 
krieg mitmachte und sich 1869 in Chicago niedergelassen hatte. 
An Mc Vickers Theatre, dem Auditorium, den Synagogen von Sinai 
und Zion, Wainright und Union-Trust Building u. a. hatte er erheb 
lichen Anteil. Adler war Präsident des Vereins der Architekten des 
mittleren Westens. Ein vorzügliches Porträt des energischen Mannes 
hängt in einem der großen Klubs von Chicago. In der Autobiographie 
gedenkt Sullivan vielfach mit sympathischen Worten seines älteren 
Mitarbeiters. 
Stadt- und I.andhäuser, in denen der Künstler selbsl' 
gewohnt hat 
Geschäfts- und Mietwohn-Gebäude der früheren Periode 
171. Dooly Block und Hotel Ontario 
172. Hotel Victoria Chicago Heights 
173. Geschäftshaus Ryerson in Chicago 
174. Russische Dreieinigkeitskirche 
175. Auditorium in Chicago 
UNION TRUST BUILDING, ST. LOUIS 
I Gesamtansicht in zwei Darstellungen 
178. Lädengeschosse 
3* 
168. j 
169. I 
170. (
	        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzerin, sehr geehrter Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.