MAK

Volltext: Ausstellung neuer amerikanischer Baukunst

47 
F. STÄDTEBAU 
Die Not des üioBstadl-Problenis ist in den Vereinigten Staaten 
gesteigerter als in Deutschland. Zwar sind die städtebaulichen Be 
mühungen trotzdem in den Vereinigten Staaten sehr viel jünger als 
hier. Aber dies liegt in der verschiedenen Geistesrichtung, die in 
beiden Ländern geherrscht hat. Das Wesentliche ist die ver 
schiedene Auffassung vom Staat, von der Öffentlichkeit und der 
Gemeinschaft. Die „Demokratie“ der Vereinigten Staaten war stets 
geneigt, den Staat so sehr wie möglich zu beschränken. Ein Be 
amter war stets ein nötiges öbel. Die uneingeschränkteste Freiheit 
des Individuums, und ganz besonders seines Eigentums, war Leit 
satz. So ist es zu sehr viel stärkeren Migbräuchen des Eigentums, 
insbesondere des Grundeigentums, gekommen als in Europa, be 
sonders auch als in Deutschland, wo die behördliche Wahrung 
öffentlicher Interessen eine alle Gewohnheit ist und wo also z. B. 
Baupolizei-Verordnungen Entwicklungen verhindert haben, wie sic 
jetzt in Amerika eingetreten sind. 
Die Verkehrsnöte New Yorks oder Chicagos haben Dimen 
sionen angenommen, von denen sich ein Einwohner Berlins nichts 
träumen lägt. Es ist klar, dag das Entstehen von Turmhäusern in 
engen, durch Plätze nicht unterbrochenen, Stragen eine schwere 
Gefahr ist. Wenn nach Schlug der Arbeitszeit um die gleiche 
Stunde mehrere Hochhäuser des gleichen Viertels ihre je 5000 bis 
10 000 Menschen und mehr auf die Sfrage senden, so ist kein Ver 
kehrsmittel imstande, diese Massen zu bewältigen*!. 
Die unerträglichen Zustände, die die Ansammlung von Hoch 
häusern und der sich plötzlich entwickelnde Autoverkehr zugleich 
hervorgerufen haben, haben dann zur allgemeinen Aufnahme des 
Städtebaugedankens in den Vereinigten Staaten geführt. Alle Grog 
städte ohne Ausnahme sind jetzt bemüht, das Versäumte nachzu 
holen. Das ist aus den angeführten Gründen viel schwerer als in 
Europa. 
*) In Heft IV 1925 von „Kunst und Künstler" (Aufsatz von Edmund 
Schüler über die Hoctihäuser in den Vereinigten Staaten) ist das Hochhaus 
problem von dieser und von anderen Seiten näher beleuchtet worden.
	        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzerin, sehr geehrter Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.