MAK
VORWORT 
Seitdem die bildende Kunst dem Publikum vor 
wiegend in der Form von Ausstellungen dargeboten 
wird, ist deren Veranstaltung selbst zu einer beson 
deren künstlerischen Aufgabe emporgewachsen. Sich 
mit dieser Aufgabe zu befassen, ist der künstlerisch 
schaffenden Frau, die bisher nur Gastrecht in den 
Ausstellungen ihrer männlichen Kollegen genießt, 
bloß dadurch möglich, daß sie sich selbst mit ihres 
gleichen zu Verbänden zusammenschließt. So ent 
standen neben den Künstlervereinen solche von 
Künstlerinnen, Das mag eine Übergangserscheimmg 
sein, aber sie ist in den gegenwärtig bestehenden 
Verhältnissen begründet. 
Die „Wiener Frauenkunst" ist mit dem idealen 
Ziel ins Leben getreten, für alle wertvollen Bestre 
bungen der Frau auf dem Gebiete der bildenden 
Kunst in unserer Heimatstadt ein Mittelpunkt zu 
werden, Ihre erste Ausstellung soll erweisen, ob sie 
sich auf dem Wege dahin befindet. 
Wir wissen sehr wohl, daß wir einer strengen 
Kritik begegnen werden, müssen aber eine solche 
nur wünschen, wenn wir uns und unsere Arbeit 
wahrhaft ernst nehmen. Wir sehen daher der Be 
urteilung, die unserem Unternehmen zuteil werden 
wird, ausschließlich mit dem Wunsche entgegen, 
daraus für unsere Weiterarbeit zu lernen und 
unsere Erfahrungen zu bereichern.
	        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzerin, sehr geehrter Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.