MAK

Volltext: Werkbundausstellung 1930

47 
INDUSTRIEHALLE 
ENTWURF: ARCHITEKT OSWALD HAERDTL 
AUSFÜHRUNG: 
BAUMEISTERARBEITEN: Baumeister Max Walter Friedrich, I., Bartensteingasse 4 
HOLZKONSTRUKTION: Wenzl Hartl, Holzkonstruktions-Baugesellschaft, XIX., Sieveringer- 
straße 2 
SCHLOSSERARBEITEN: Anton Schwarz, Bau- und Kunstschlosser, VI., Esterhazygasse 3 
VERGLASUNG: Jos. Rankl’s Wwe. & Sohn, VIII., Lerchenfelderstraße 8 
ANSTREICHERARBEITEN: Rudolf Wakler, II., Taborstraße 27 
VITRINENBODENBELAG: Deutsche Linoleum-Werke A.-G., ausgeführt vom Linoleumfachgeschäft 
W. Wilh. Wagner, I., Hoher Markt 3 
METALLARBEITEN: Josef Pfaffenmayer, Werkstätte für Metallarbeiten, VI., Esterhazy 
gasse 12 
SPENGLERARBEITEN: 
METALLBUCHSTABEN: 
ELEKTRISCHE 
INSTALLATION: 
BELEUCHTUNGSKÖRPER: 
Joh. Stadtherr’s Wwe., XL, Dorfgasse 33 
Karl Estl, Buchstabenfabrik, IX., Roßauerlände 45 
Franz Schromm, Unternehmung für Elektrotechnik, VI., Gumpendorfer- 
straße 102 
Erzgießerei, Bronze- und Metallwarenfabrik, VIII., Josefstädter 
straße 44 
VITRINENBELEUCHTUNG: Zeiss-SpiegelHcht
	        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzerin, sehr geehrter Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.