MAK

Full text: Der gute billige Gegenstand

I 
10 
kaufmännischen Fortbildungsschulen würde eine Schulung der Verkäufer 
von großer Redeulung sein, um so den Handel mit Kitsch- und Schund 
ware immer mehr zu verdrängen. 
Die Ausstellung ,,Der gute billige (iegenstand wird allen Schulen 
bei klassenweisem Besuch in anschaulichster Weise den Wandel zeigen. 
Es wäre zu wünschen, daß etwa im „Österreichischen Museum für Kunst 
und Industrie“ ein Platz auch dem guten Massenartikel eingeräumt werden 
würde, ähnlich wie der Leiter Dr. von Wersin in der ,,Neuen Sammlung 
in München eine Schau unter dem Titel „Ewige Formen“ eingerichtet hat, 
um so in tiefere Beziehung zu den weiten V'olkskreisen zu kommen. Durch 
diesen Dienst am Volke würden unsere Museen in Stadt und Land auch 
an der Vergeistigung des Alltags niitwirken können.
	        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.