MAK

Full text: Der gute billige Gegenstand

56 
(h 
WIENER 
PORZELLAN-MANUFAKTUR 
AUGARTEN 
ALTES UND NEUES 
WIENER PORZELLAN 
STÄNDIGE 
AUSSTELLUNG IM SCHLOSS AUGARTEN WIEN II. 
Iihnlitilis4ii|iu‘h!0 
r’S t i o n e I I e r als* anstrrch 
in ictncr schnk ,.?um pnsblem des. w<jhnung.sbius" fijhrv architekt 
hae$1er*ceHe aus. daß die von ihnt durcKgelubrt« rotKcnb«rg-si«d1ung 
in ksssel 25% b^Hger geworden in. als die bisher verwendet« feau- 
meihode es ermäglichte. In dieier siedlong sind state ansirlch au*« 
schiieSHch bauhaustapeten verwendet worden, em weiterer bewei« 
dafür,daO die tapete trotz ihrer überlegenen «ifenscHaften—slegibt 
der wand eine einheitliche aberfläch*, sic schützt Sie vor beKbadifimgcn 
durch druck oder stoö. sie gewährt dne gewisse Isolierung gegen kälte, 
ohne die atn’uni der wand zu hindern —' den siediungsbau nicht 
verteuert, verlangen sie das blaue und geltw bauhausbuch mit zu 
sammen 2S0farbtose{V-~2ü beziehen durch jede bessere tapetenhandlung. 
tstpetervfabrtk rasch & co.« bramsche
	        
Waiting...

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.