MAK

Volltext: Korbmöbel für Heim, Garten und Sport

GELEITWORT 
Ein Pfand, geliehen einer lleiß'gen Hand, 
Isf eine Saat auf fruchtbar Ackerland. 
Mit reichem Segen überschüttet sie 
Den, der empfangen, und den, der lieh. 
O. Kernstock. 
Das Korbflechtergewerbe, eines der ältesten Gewerbe überhaupt, 
blühte einst in Österreich, hatte aber in den letzten Jahrzehnten 
unter dem staatlichen Zusammenbruch sehr gelitten. Um ihre wirt 
schaftliche Lage zu bessern, gingen darum die österreichischen Korb 
flechter zur Selbsthilfe über: Sie gründeten einen Reichsverband 
und eine Wirtschaftsgenossenschaft, befaßten sich mit der Aufzucht 
der Edelweide in Österreich, die sich bald als unübertrefflicher 
Rohstoff erwies, suchten sich mit größter Beharrlichkeit sowohl 
fachlich und geschmacklich als auch kaufmännisch zu ertüchtigen 
und kämpften gleichzeitig gegen die Überflutung Österreichs 
mit minderwertigen Korbwaren aus dem Ausland an. Ihre Bestre 
bungen wurden besonders vom Gewerbeförderungsinstitut der 
Kammer für Handel, Gewerbe und Industrie in Wien gefördert, 
das ihnen u. a, durch seine Kunstgewerbliche Beratungsstelle 
neuartige Entwürfe und überhaupt Anregungen vermittelte und 
Künstler mit ihnen in Verbindung brachte. 
Die Früchte solcher Bemühungen soll nunmehr die Ausstellung 
zeigen, welche die Beratungsstelle des Instituts mit der Ge 
nossenschaft der Korbflechter Wiens veranstaltet und welche die
	        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzerin, sehr geehrter Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.