MAK

Volltext: Altorientalische Teppiche

7 
roefenflic^c Steile ber 23crarbctf geleijlef [;aben a«b benen ti^ 
^crjlic^cn Sanf fage. 3Q[tagtjler ßffc^orner unb !Profu= 
riji ^tanj SamBergcc fieHfcn oiele 2So4)en lang i^re 
freie "^eit juc ^Serfngnng. 3er ©cBrandEjsgrap^ifer ^ e t n 5 
[Reidjenfelfer, einer nnfcrer 25cflen, entwarf baö fdEjonc 
^piafaf. (Sine ©rnppe oon Dlläbc^en ber 3en£fdf>en Q^reifdjar 
I;alf Bei ber 3u«c|*tting ber Seppic^e. SlHe biefe 3QTenfd;en 
I;aBcn felBjHos einer fef>Dnen ©acfic gebient. 2Üö feIB]l= 
ßcrjlänblii^ öermerfc icf» bie 3IrBeit aHer int 3ien)Be beö 
3Q[Tnfen:nS (lel^enben DQitifarBeiter, benen baö ©elingcn bet 
JJBrBeit freubige ©enngtnnng Bereitet. 
3r. ©eorg 2SoIfBaucr.
	        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzerin, sehr geehrter Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.