MAK
der Spitze. Der Zauber venezianischen Glases in seiner 
Feinheit und oft spielerisch leichten Dekoration erfreut 
sich besonderer Beliebtheit. 
Aber auch die reich geschnittenen und geschliffenen 
Pokale der böhmischen, süd- und mitteldeutschen und 
Potsdamer Hütten des 17. und 18. Jahrhunderts wurden 
an Fürstenhöfen und in den Häusern wohlhabender 
Bürger sehr geschätzt. 
Das durchscheinende, schimmernde Glas, das Licht und 
Schatten spiegelt, in dem man den perlenden Wein 
kredenzt, gibt dem Alltagsleben des Menschen bis heute 
eine festliche, beschwingte Stimmung. 
So, wie jede Zeit neue technische Voraussetzungen und 
einen eigenen Stil findet als zweckmäßigen und sinn 
vollen Ausdruck ihrer Lebensweise, hat auch das 20. Jahr 
hundert seinen Beitrag zur Geschichte des Glases ge 
leistet. 
Die ausgestellten Gläser der Glashütte Venini-Murano, 
deren Gründung erst vor 35 Jahren geschah, spiegeln in 
vielen Erzeugnissen die berühmte alte Tradition vene 
zianischen Glases. Alte Formen wurden wieder aufge 
nommen und vermitteln etwas von der Zartheit und dem 
verspielten Zauber der alten Gläser. Daneben aber er-
	        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzerin, sehr geehrter Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.