MAK
kennen wir in eigenwilligen Formen und interessanter, 
neuer Technik die Sprache unserer Zeit. 
Auch die Glashütte von Orrefors in Schweden ist keine 
Gründung alter Tradition, wenn sie ihre Geschichte auch 
bis in das Jahr 1726 zurückführt. Vor allem die Überfang 
gläser, das sogenannte Graalglas und die schweren, 
geschliffenen und gravierten Gläser haben Orrefors in 
der ganzen Welt bekanntgemacht. 
Wenn in dieser Ausstellung gerade die Erzeugnisse der 
führenden Manufaktur des nördlichen und die des süd 
lichen Europas gemeinsam gezeigt werden, — mag deut 
lich werden, daß beide die Sprache des 20. Jahrhunderts 
sprechen, aber gewiss auch die besondere Sprache des 
Nordens und des Südens. 
Die Freude an der Schönheit der Formen und dem Reiz 
des Materials mag in uns den Wunsch wachrufen, neben 
der Zweckmäßigkeit der Dinge, die uns täglich umgeben, 
auch eine echte, uns gemäße Schönheit zu suchen, die 
unser Leben so wesentlich bereichern kann. 
Die Ausstellung wurde durch zur Verfügung gestellte 
Leihgaben der Firma August Warnecke in Hamburg und 
der Glashütten Orrefors und Venini-Murano ermöglicht. 
Dafür, wie auch für die großzügige Unterstützung der
	        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzerin, sehr geehrter Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.