MAK

Volltext: Nachtragsverzeichnis zum Katalog der Bibliothek, 1: I. - VI. : ca. 1909 - 1918

Budapest. 
Terey, Gabriel von. Die Gemäldegalerie des Museums für 
bildende Künste in Budapest. Vollständiger, beschreiben 
der Katalog. Mit Abbildungen aller Gemälde. Im Auf 
träge des kgl. ung. Ministeriums für Kultus und Unter 
richt bearbeitet. Amtliche Ausgabe. Berlin, Julius Bard, 
1916. 8°. (16999.) 
Cassel. 
Die antiken Skulpturen und Bronzen des königl. Museum 
Fridericianum in Cassel. Im Aufträge der Museumsdirek 
tion herausgegeben von Margarete Bieber. Marburg, 
N. G. Eiwert, 1915. 4 0 . (16732.) 
Christiania. 
Chr. Langaards Samlinger av Malerkunst og Kunsthaandverk 
fra Fortiden. Med Tekst vo Harry Fett, H. Grosch, Emil 
Hannover, KarlMadsen, JensThiis. 2 Bände. Christiania, 
Gyldendalske Boghandel. 1913. 4 0 . (16493.) 
Cöln. 
Fischer, Adolf. Das Museum für ostasiatische Kunst der Stadt 
Cöln. (Separatabdruck aus „Museumskunde“. Band X. 
Heft 2.) Berlin, Georg Reimer, 1914. 4 0 . (16514.) 
Dresden. 
Sponsel, J. L. Führer durch das Königliche Grüne Gewölbe 
zu Dresden. Mit 20 Abbildungen. Dresden, 1915. 8°. 
(16673.) 
Herrmann, Paul. Verzeichnis der antiken Original-Bildwerke. 
(Kgl. Skulpturensammlung, Dresden.) Herausgegeben 
von der Generaldirektion der kön. Sammlungen. Mit 
20 Abbildungen. Dresden, 1915. 8°. (16850.) 
Frankfurt a. M. 
Hanke, Arthur. Ein Gang durch das Städelsche Kunstinstitut 
in Frankfurt am Main. Eine Einführung in das Ver 
ständnis der Bilder und ihrer Meister. Frankfurt a. M., 
Moritz Diesterweg, 1915. 8°. (16727.) 
Freiburg i. B. 
Wingenroth, Max. Die Städtischen Sammlungen in Freiburg 
im Breisgau. Ihre Ausgestaltung und ihre Ziele. (Sonder 
abdruck aus der „Badischen Heimat“, 2. Jahrgang, 
1. Heft.) Karlsruhe i. B., G. Braun, 1915. 8°. (16851.) 
Graz. 
Wibiral, Franz. Die Landeskupferstichsammlung. (Sonder 
abdruck aus „Das steiermärkische Landesmuseum und 
seine Sammlungen“.) Graz, ign. 4 0 . (16551.)
	        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzerin, sehr geehrter Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.