MAK

Volltext: Nachtragsverzeichnis zum Katalog der Bibliothek, 1: I. - VI. : ca. 1909 - 1918

Heft 145.) Straßburg, J. H. Ed. Heitz (Heitz & Mündel), 
1911. 8°. (15824.) 
Bahlmann, Hermann. Johann Heinrich Tischbein. Mit 
10 Lichtdrucktafeln. (Studien zur deutschen Kunstge 
schichte, Heft 142.) Straßburg, J. H. Ed. Heitz (Heitz & 
Mündel), 1911. 8°. (15821.) 
Goya, Francisco de. Tauromachie. Faksimileausgabe, 43 He 
liogravüren, herausgegeben von Heinrich Pallmann. 
München, Delphin-Verlag, 1911. qu. Fol. (15847.) 
Hevesi, Ludwig. Rudolf Alt, sein Leben und sein Werk. 
Herausgegeben vom k. k. Ministerium für Kultus und 
Unterricht. Nach dem hinterlassenen Manuskripte für 
den Druck vorbereitet durch Karl M. Kuzmany. Mit 
61 Tafeln und 100 Textbildern. Wien, Artaria & Co., 
1911. Fol. (15809.) 
Kleinmayr, Hugo von. Die deutsche Romantik und die Land 
schaftsmalerei. (Studien zur deutschen Kunstgeschichte, 
Heft 147.) Straßburg, J. H. Ed. Heitz (Heitz & Mündel), 
1912. 8°. (15893.) 
Kuhn, P. Albert. Der Maler P. Rudolf Blättler, ein moderner 
Fiesoie. Einsiedeln, Benziger & Co., A.-G., o. J. 4 0 . 
(15884.) 
Nonn, Konrad. Christian Wilhelm Tischbein, Maler und Ar 
chitekt, 1751 —1824. Mit 27 Lichtdrucktafeln. (Studien 
zur deutschen Kunstgeschichte, Heft 148.) Straßburg, 
J. H. Ed. Heitz (Heitz & Mündel), 1912. 8°. (15917.) 
Ostini, F. von. Fritz August von Kaulbach. Gesamtwerk. 
München, Franz Hanfstaengl, o. J. 4 0 . (15842.) 
Wörndle, Heinrich von. Joseph Ritter von Führich, sein Le 
ben und seine Kunst. Mit 64 Abbildungen. (Die Kunst 
dem Volke, Nr. 6.) München, Allgemeine Vereinigung 
für christliche Kunst, 1911. 4 0 . (15936.) 
Textile Kunst. 
Branting, Agnes. Das goldene Gewand der Königin Marga 
reta in der Domkirche zu Upsala. Stockholm, P. A. 
Norstedt & Söners, 1911. Fol. (15873.) 
Clouzot, Henri. La Tradition de la Toile peinte en France. 
La Manufacture de Jouy (1760 — 1843). Livr. 1. Versailles, 
A. Bourdier, o. J. (1912 ff.). Fol. (15948.) 
7
	        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzerin, sehr geehrter Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.