MAK

Volltext: Katalog der Ausstellung neuerer Lehr- und Anschauungsmittel für den Unterricht an Mittelschulen

II. Sektion: Evangelische Religion. 
Obmann: Prof. Josef Zivotsky. 
Mitglieder: Proff. Karl Aust, Hans Haberl, Feodor Hoppe, Oberkirchen 
rat Dr. Alfons Witz-Oberlin. 
A, Modelle. 
1. Die Stiftshütte des Moses. Um 1492 v. Chr. (Spezielles 
Holzmod.). 
2. Jerusalem vor David. Um 1100 v. Chr. (Gipsmod.). 
3. Der Tempel Salomos. 1007 v. Chr. (Spezielles Holzmod.). 
4. Jerusalem zur Zeit Salomos mit Tempel. Um 1007 v. Chr. 
(Gipsmod.). 
5. Jerusalem zur Zeit Christi mit Tempel. (Gipsmod.). 
6. Der Tempel des Herodes zur Zeit Christi. (Spezielles Holzmod.). 
7. Griechische Warnungstaf., die im Tempel zu Jerusalem zur 
Zeit Christi war. (Papier-Abklatsch vom Orig.). In Übersetzung: 
„Kein Fremder (Niclit-Jude) darf hereintreten innerhalb der Balu 
strade und der Umfassungsmauer um das Heiligtum! Wer aber er 
griffen wird, hat sich selbst die Schuld zuzuschreiben, weil der Tod 
darauf folgt”. Flavius Josephus (37 bis zirka 117 n. Cli.) in „Jüdische 
Altertümer” und in „Jüdischer Krieg”. 
8. Die sogenannte Omar-Moschee. An der Stelle in Jerusalem, wo 
der Salomonische Tempel stand. (Spezielles Holzmod.). 
9. Jerusalem jetzt. (Gipsmod.). — Nr. 1 bis 9 Rev. William H. 
Hechler, Wien. 
B, Wandtafeln und Bilder, 
10. Loverini Crocifissione. Roma. E. i 1069. 24 X 20 cm. 
11. G. Reni, Martirio di S. Pietro. Roma. Galleria Vatican. E. i. 
1024. 24 X 20 cm, 
11a. Das Vater-Unser. Nach Orig.-Aquarellen des Prof. Josef Haßl- 
wander. — F.: Maximilian Werlin. Wien und Leipzig. 
11 li. Das Vater-Unser in Wort und Bild. Betrachtungen von Dr. 
Paul v. Zimmermann. Dresden. 2. (illustr.) Aufl.
	        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzerin, sehr geehrter Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.