MAK

Volltext: Katalog der Ausstellung neuerer Lehr- und Anschauungsmittel für den Unterricht an Mittelschulen

IY. Sektion: Klassische Philologie. 
Obmann: Prof. Feodor Hoppe. 
Mitglieder: Dr. Julius Bankö, Prof. Dr. Josef Kubik, Prof. Hugo Muzik, Prof. 
Dr. Franz Persehinka, Prof. Franz Prix, Prof. Dr. Arthur Stein und Prof. Dr. 
Rudolf Weißhäupl. 
Die Sektion für klassische Philologie beschränkte sich nicht 
darauf, bloß neuere Anschauungsmittel auszustellen, da sie weiteren 
Kreisen Gelegenheit bieten wollte, auch die älteren beim Unterricht 
in den klassischen Sprachen verwendbaren Anschauungsmittel zu 
überblicken. Mit Rücksicht auf den zur Verfügung stehenden Raum 
konnte jedoch den vorhandenen Publikationen nur eine kleine Zahl 
einzelner Blätter, Tafeln u. s. w. entnommen werden, nur bei den 
galvanoplastischen Nachbildungen mykenischer Altertümer glaubte 
die Sektion durch die Aufnahme fast der ganzen Sammlung eine 
Ausnahme machen zu sollen. 
Ausgestellt wurden auch illustrierte Schulbücher sowie die 
wichtigsten Hilfsbücher für den Gebrauch des Lehrers. 
Eine Ergänzung und Erweiterung findet diese Sektion in der 
Sektion für Geschichte, mit der sie sich auf dem Gebiete der 
Geschichte des klassischen Altertums deckt. 
Die Ausstellung ist, soweit es möglich war, nach Landschaften 
mit Berücksichtigung der historischen Entwicklung geordnet. 
I. Abgüsse nach antiken Originalen. 
A. Büsten, 
1. Mythologische Typen. 
1. Apollo vom Belvedere (Rom, Vatikan). — F.: M. Schroth, Gips 
former a. Mus. f Kunst u Industrie, Wien. 
2. Artemis von Tralles (Kunsthist. Hofmus.). — Kunsthist. 
Hofmuseum. 
3. Hera Farnese (Neapel).
	        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzerin, sehr geehrter Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.