MAK

Volltext: Katalog der Ausstellung neuerer Lehr- und Anschauungsmittel für den Unterricht an Mittelschulen

.. i ii öß't'g.Qt/cj ’ it\ *43'?&<a ' '• 
,jj,<-?i&-£U? 
nwv ir.mf,ejsi;i>iL'i5L -ww;" ,11- 
r;:,MD,M,:rn;.-';vi 'fab hm* 'wl 
YIL Sektion: Geographie. 
Obmann: Regierungsrat Richard Trampier. 
Mitglieder:' Proff.Dr. Anton B eck er '(Wi6n): Bildwerke, Dr. Hugo H äs singer (Wien): 
■Geologie und physische Geographie, Dr. Franz Heid erich (Mödling): Kartographie 
und Bildwerke, Dr. Roman Hödl (Wien): Geologie, Maximilian Klar (Wr.-Neustadt): 
Reliefs und Reliefkarten, Dr. Julius Mayer (.Freistadt):. Methodik, Dr. Johann 
Miillner (Wien): Lichtbilder, Gustav Ruscli (Wien): Methodik,, Schulrat Wilhelm 
Schmidt (Wieh): Mathematische"Geographie; Josef SehoOk (Seitenstetten): Münzen, 
Richard Trampler. (Wien):. Produkte und Ethnographie, Direktor Dr, Friedrich 
Umlauft (Wien): Physische Geographie, , • ...... 
Die-Geographie der Gegenwart beruht, auf naturwissenschaft 
licher Grundlage,; daher, legt . der■ geographische : Unterricht das Haupt 
gewicht auf die natürlichen Verhältnisse der Erde und. zieht .als natur 
geschichtliche.Disziplin beim Unterricht möglichst viele Anschauungs 
mittel herbei, sei es in natura,rsei es in guten Abbildungen. Die. 
besten Nachbildungen der Oberfläche unserer Erde und ihrer,Teile 
sind aber die Karten; dies, treten deshalb in den Mittelpunkt des 
geographischen Unterrichtes. Die. Sektion mußte sich . aber. wegen 
Raummangels darauf beschränken, aus der Fülle vorhandener, 
technisch vollendeter Kartenwerke, gleichsam als Typen,.von jeder 
Verlagsfirma nur einige aus gewählte.auszustellen. 
Neben den Karten, bedient sich der heutige Schulgeogrgph, um 
sich der richtigen Auffassung eines Landes mit Bezug auf dessen 
Bodenerhebungen zu nähern, plastischer Bodeuformen, der Reliefs 
und Reliefkarten. 
Die länderkundliche Verteilung des bezüglichen Materials. 
(Gruppe I bis VII) tritt in den Gruppen XII und XV zurück. Hier 
wurden die ..Karten und Reliefs, in der Weise. angeordnet,, daß die. 
verschiedenen Methoden der Kartendarstellung, und Arten der Rel.ief- 
bildnerei an typischen und mustergültigen Ausstellungsobjekten 
veranschaulicht werden. , . , 
Das richtige Verständnis der Karten setzt aber die Kenntnis 
der Grundbegriffe der Mathematischen Geographie voraus. Aus 
der verhältnismäßig großen Zahl von Apparaten und Abbildungen, 
die zur Veranschaulichung dieser etwas, schwierigen Begriffe dienen,, 
wurde eine besondere: Gruppe (IX) gebildet,. 
Die Schulgeographie muß aber auch die Elemente der Geologie 
in den Bereich ihrer Tätigkeit: ziehen, um ..die Schüler, in großen 
ivOr>’ Ü 
•i/ii 
d ri;
	        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzerin, sehr geehrter Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.