MAK

Volltext: Ausstellung "60 Jahre metrisches Maßsystem in Oesterreich"

auf bicje JBeife oon bcn KonfcoUocganen feffgeffettf i»ucbcn, 
|mb bet fluSlfedun^ öom Cßiener ?Rai;ffamfe 3ur öerfügung 
^effeKf. 
ßon ben t>erfc5icbenen Ißägemiffctn t»ecben bie ^aus* 
trau bie manmgfalfigen $T)pcn bec ßetfonen*, ^mbec* unb 
^üc5eni»aa^en fot»ic bie tm Sdaiberfaufe übHc^en 2a|el= unb 
3ei^ect»aagen mfereHietcn. Über bte ©etwicbt^beffimmung in 
^Hogiamm unb bcffen €in5eifen im (öegenfafe 3U bem jrüf)et 
gebräucf)ncf)en ßfunb unb £ofb, ©e3eicf)nungen, bxc ficb beufe 
nocf) in alten ^ocbbücbccn flnbcn, liegt auncblufetdcbeä öer= 
gleicbSmaterial oov. Sa^felbe gilt 00m £ilec unb feinen linier^ 
feilungen, bie baS „öeibel“ unb „‘IIRab“ occbrängt haben. ßer= 
fcbiebene anbece Brlen aller 'IRafec unb ©etoicble finb in einet 
eigenen biftorifcben Bbleilung 3ufammengefabl. Siefe enlbälf 
aubetbem felfene ölücfe öon 2Rebinftcumenlen, batunfer auch 
jenen öcbcill3äbler, ben ^aiferin (glifabelb in ber ganb bidl, 
al$ fie ber motbetifcbe Solcbftof3 in ©enf traf. 
flls IRebinflrumenle für Suffbrucf unb Semperalur finb 
‘Barometer unb Sbe^momeler in 3abtreicbcn Bbarlen oerlrelen. 
Onlercffant unb nicht allgemein befannl bürffen bie £acloben= 
fimefer fein, ‘Hpparale, bie 3ur Beftimmung ber ‘TRilchqualifaf 
bienen. 
©ine toicblige ‘Rolle im gau^ball fpielen bie ©ledryilälS- 
3abler unb ©aämeffer, bie ben ölrom* unb ©aäoerbraueb an= 
3eigen unb bie ilnlerlage für bie £icbl= unb ©a^reebnung 
liefern. 3b^ß ^onflruftion unb Rbtefung finbel in ber fluä» 
fleltung faebfunbige ©rläulerung. Ruch bie ‘DSaffermeffer, bie 
ben IBafferoerbraueb ber ein3clnen Raufet regiffrieren, monacb 
bann bie jeber ßarlei angelaflcle ‘Ißaffcrabgabe beflimml mitb, 
finb in ihrer R5itffamfeil 3U feben. ©ine anbere mebeinricblung, 
bie manche^ ^au^baltungsbubget belaflel, ifl bie 3eil3ablung 
beim ©elepbon. Siefe erfl für3licb eingefübrfe Rrl bet Beflim- 
mung oon iSetepbongebübren ifl in ber ‘Husflellung 3um erflen- 
mal oorgefübrl. 
4 
49
	        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzerin, sehr geehrter Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.