MAK

Volltext: Ausstellung "60 Jahre metrisches Maßsystem in Oesterreich"

54 
bcc öfabf ffiien in |i)jfcmafilcf)er JBeiJe burc59c|ül)cf. Si'c)e 
^onfroKe crjttecff lief) 3unäcMf baiauj, bafe nur geiHebe 
‘inefe- unb Ißägcmiffel, aljo fRafee unb ©ct»icf)fc bcS mcfcijcf)cn 
TRafe* unb ©ct»icf)fSji)Jfemä unb IRafec, ©et»icf)te unb IBaagen 
t>ect»cnbef coeeben, bie bie uot^e)cbriebene 5orm, ffuSfübrung 
unb feebnifebe ^onfftuffion b^if>en. 6o jum ©dipici müHen 
©ecoiebte, 3ittienfc unb ^oblmaBe eine ganj beffimmfe 3orm 
unb flu^fübrung aufeoeijen, bie 2ßaagen beffimmfen feebnijeben 
flnfotberungcn cnfjprccben unb aufomafifebe ‘TReboo/riebfungen 
(‘Biermebbäbne, )ßefrolcum= unb ‘Bcn5inmeb^ippatafe) öor ©r= 
ffärung ber ©icbfäbigfeif bMicbfticb ibc^^ ^onffruffion über= 
prüft t»erben. Riebt gefebfiebe 2Rcb" unb IBägemittet finb auber 
ßerfcbr ju feben. ‘iBeiter^ ift im 3uge ber „ciebpoli5eilieben“ 
giontrotte — coie bie Überprüfung ber ‘IReb=' unb tCBagemittet 
bureb bie TRartttommipre fur3 genannt t»irb — feft3uftet(en, 
ob atte im gefebäfttieben Berfebre befinbliebcn IBaagen, ©c* 
üoiebte unb ?Rabe Oimente, gobfmabe, fRilebfannen, ßetrotcum^ 
apparate, ‘Ben3inmebapparate ber Ben3in3apfftetten, TRabftabe, 
ßferbemabe, 3icbertbermometer) oom ©iebamte geprüft unb 
bureb ötempet mit 3abreS3abf beglaubigt („geeiebt“) finb unb 
ob biefe Beglaubigung naeb ber oorgefebriebenen 3eil (2, 3 
be3iebungst»eife 5 3abre) mieberbolt courbe („Raebeiebung“). 
©ie Kontrollorgane buben aueb feff3uftcllen, ob jeber 3nbaber 
eines ©efebäftSbetriebeS fämtlicbe für feinen Betrieb erforber= 
lieben 2Reb= unb ÜÖagemittel befibt. öo 3um Beifpiel mub 
jeber SebenSmittelbänbler minbeftenS 1 IBaage unb einen 
ootlftänbigen ©etoiebf^fab, jeber ©aftmirt einen ooflpnbigen 
öab öon 3>urenten (Vsb ‘u b b'21,1 0 befiben. 3n jenen füllen, 
in benen fieb erftmalig Beanftanbungen toegen unterlaffener 
©iebung ober Raebeiebung ergeben, toirb eine enlfpreebenbe 
3ri)t 3ur ^erftelfung beS gefebmäbigen 3uftanbcS gegeben, im 
3afle ber ergebniStofen ^tiprfteflung ober bei roieberbolt 
oorfommenben gleiebartigen Bnftänben mit ber Bnjeige unb 
Beftrafung oorgegangen. Bufgabe ber Kontrolle ift aber aueb,
	        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzerin, sehr geehrter Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.