MAK

Volltext: Katalog der Special-Ausstellung von Schlössern und Schlüsseln im k. k. österreichischen Museum in Wien

g2 Schlüssel (Eisen). 1520 bis 1G20. 
347. Schlüssel, deutsch, 15’5 C " lang, Hohlrohr, der Griff geschnitten, 
„Maria“ umrahmt von Arabesken und überragt von einer 
Krone, das Gesenke kugelförmig, im Barte sternförmige 
Einschnitte. 
348. — deutsch, 16 em lang, Hohlrohr, der Griff in Arabesken 
ausgeschnitten, das Gesenke ringförmig profilirt, im Barte 
kreuz- und sternartige Musterung eingeschnitten. 
349. — deutsch, 16 cm lang, Hohlrohr, der Griff geschnitten und 
gravirt mit Renaissance-Arabesken, das Gesenke kugel 
förmig, im Barte kreuzförmige Einschnitte. 
350. — deutsch, 15'5 cm lang, Hohlrohr, profilirtes Gesenke, der 
runde Griff in verschlungenen Laub-Ornamenten fein 
geschnitten, im Barte sternförmige Einschnitte. 
351. — deutsch, 16'5 cm lang, Hohlrohr, ringförmiges Gesenke, 
worauf der in Lilien-Ornament ausgeschnittene Griff 
ruht, der Bart verschiedenartig eingeschnitten. 
352. — deutsch, 15 cm lang, Hohlrohr, kugel- und ringförmiges 
Gesenke, der Griff in Arabesken ausgeschnitten und 
gravirt, im Barte sternförmig eingeschnitten. 
353. — deutsch, 16 om lang, herzförmiger Griff und geschmiedete 
Voluten, das Gesenke profilirt, im Barte verschiedenartige 
Einschnitte. 
Schlüssel (Eisen). 
152« bis 1020. 
354. Schlüssel, deutsch, 19 5 cm lang, Hohlrohr, kugelförmiges 
Gesenke, der Griff in Arabesken durchbrochen und aus 
geschnitten, der Bart mit schrägen Einschnitten. Zu Schloss 
Nr. 51. 
355. p9 em lang, Hohlrohr, rundwulstiges Gesenke, der 
Griff rund, mit einer eingelötheten heraldischen Lilie, im 
Barte kreuzförmige Einschnitte. 
356. — — 22'5 cm lang, Hohlrohr, ringförmiges Gesenke, der Bart 
herzförmig, mit verschlungenen Arabesken eingelötliet 
der Bart vielfach eingeschnitten. 
357. — — 28 cm lang, rundes hohles Rohr, das Gesenke von 
eleganter Gliederung, dünne, durch die Löthung entstandene 
Messingringe verbinden die aufgesetzten Kugeln; eine 
offene Balustrade und ein achteckiges Capital scliliesst 
das Ganze harmonisch ab, worauf der eigenartig ornamen- 
, tirte, mit S-förmigen Verschlingungen aus einem Stücke 
Eisen ausgeschnittene und gravirte Griff ruht, der Bart 
vielfach symmetrisch eingeschnitten, vorne am Reite 
und am Ende des Rohres gravirte Linien, Schönes, form 
vollendetes Stück, besonders bewunderungswürdig sind die 
Löthungen am , Gesenke. Zn Schloss Nr. 49.
	        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzerin, sehr geehrter Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.