MAK

Volltext: Katalog der Special-Ausstellung von Schlössern und Schlüsseln im k. k. österreichischen Museum in Wien

Schlüssel (Eisen). lfiOO bis 1050. 
38 
358. Schlüssel, deutsch, 24 0m lang, Hohlrohr, das Gesenke rund 
wulstig , mit einer Balustrade abschliessend, der Griff 
herzförmig, mit auslaufenden Voluten, in der Mitte eine 
geschnittene kegelartige Stange, im Barte geometrische 
Einschnitte. Zu Schloss Nr. 46. 
359. — — 19 cm lang, Hohlrohr, rundes Gesenke, der Griff kreis 
förmig, mit einer heraldischen Lilie, oben wulstige An 
sätze, im Barte Mäander-Einschnitte. Zu Schloss Nr. 47. 
300. -— — 15"5 0m lang, Hohlrohr, kugel- und ringförmiges Gesenke, 
der Griff in Blatt-Ornament ausgeschnitten und gravirt, 
im Barte kreuz- und sternartige Musterung eingeschnitten. 
Zu Schloss Nr. 48. 
301- — — 14'5 cm lang, dreipassförmiges Hohlrohr, kugelförmiges 
Gesenke, der Griff ausgeschnitten und gravirt, mit Arabesken 
ornamentirt, im Barte vielfache Einschnitte. Datirt 1560. 
3(1.2. — — 14 cm lang, herzförmiges Hohlrohr, Griff, Bart und 
Gesenke wie Nr. 361. (Geschenk des Herrn Anton Peter 
mandl, k. k. Custos in Steyr.) 
303. — — 13'5 cm lang, Hohlrohr, rundes Gesenke, der aus 
geschnittene Griff mit Arabesken, der Bart sternförmig 
eingeschnitten. 
304. — — 13'5 cm lang, rundes hohles Rohr, kugelförmiges 
Gesenke, der Griff und Bart wie Nr. 363. 
305. ll'5 cm lang, Hohlrohr, der Griff in zierlichen Ornamenten 
ausgeschnitten, das Gesenke kugelförmig, der Bart ergänzt. 
Schlüssel (Eisen, ausser Nr. 381). 
1600 bis 1650. 
Mit Beginn des 17. Jahrhunderts geht, der Schlüssel dein 
Verfall entgegen. Hie feinen künstlerischen Ausführungen und 
die Ornamentation des Griffes verschwinden, die Einschnitte in 
den Bärten werden nicht mit der gewohnten Sorgfalt behandelt, 
eine oberflächliche Bearbeitung ist bemerkbar, nur hie und da 
noch ein Aufflackern alter Kunstthätigkeit. 
ln culturhistorisclier Beziehung sind Schlüssel Nr. 454, 
498, 499, 590, 594, 595, 603 bemerkenswert!). 
300. Schlüssel, deutsch, 18 om lang, Hohlrohr, der Griff oval, 
oben ringförmig abgeschlossen, das Gesenke kugelartig, der 
Bart mit vielen symmetrischen Einschnitten. 
’W. * 10'5 om läng, mit rundem wulstigem Griffe, profilirtem 
Gesenke, dreiphasigem Hohlrohre. Gehört zu Thürschloss 
Nr. 47 und dient für den Regulator. 
308. — — 14'5“ m lang, runder Griff, mit einer heraldischen 
Lilie, rundes I[ohlrohr, das Gesenke rund, im Barte kreuz 
förmige Einschnitte. 
3
	        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzerin, sehr geehrter Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.