MAK
Seite 32 
internationale Sammler-Leitung. 
Hummer 2 
« 
27. und 28. Jänner. Frankfurt a. iTi. Adolf Hei} llnchf 
Sammlung des oersfarbenen Sir Illaurice Holzmann in Tondon. 
neuere Goldmünzen und Taler aller Tänder. 
]. Februar und folgende Tage. Berlin, fl ms ler & Rut- 
hardt. eine kleine Chadotniecki-Saminlung und Originalarbeiten 
erster Künstler unserer Zeit (Sammlung Paul Helm-Hamburg), 
darunter reiche Werke uon den grof3en englischen Radieiern, ferner 
Greiner, Klinger, lllenzel, Raps u. a. 
<5. Februar. Frankfurt a. 1H. Adolf Hef3 Hachf. Sammlung 
des Generals uon Graba in Dresden. Brakteaten. münzen unter 
Talergröfje bis zur Kipperzeit, numismatische Bücher. 
22. Februar, ttlünchen. Galerie Helbing. Kunstbcsil; 
eines norddeutschen Sammlers. Antike Bronzen und Keramik. 
Februar. ITlinchen. Galerie Helbing. Sammlung uon 
Original-Radierungen, Holzschnitten, Tithagraphien moderner 
Kleister, soroic Kupferstiche, Radierungen etc. des 15. und 16. Jahr 
hunderts. 
2. ITlärz. ITiünchen. Galerie Helbing. Kupferstiche, Ra 
dierungen, Holzschnitte, Schwarzkunstblättcr und Farbstiche. 
3. und 4. ITlärz. manchen. Galerie Helbing. Radierungen 
Holzschnitte, Tithagraphien moderner meisten 
8. und 9. ITlärz. münchen. Galerie Hel hing Bibliothek 
des uerstorbenen Kunsthistorikers Prof. Dr. fllruin Schult;. Kunst 
und Kulturgeschichte des ITlittelalters und der lleuzeit. (Bohemien, 
Palonica.) 
10. ITlärz münchen. Galerie Helbing, Aufographensamm- 
lung aus dem Aachlasse des Kommerzienrates Otto B a 11 y in 
Säckingen. 
mitte April. WLn. Gilhofer & Ranschburg, . Roten- 
turmstr. 23. Kupferstichsammlung des polytechnischen Zentraluereines 
in Würzburg. Hauptsächlich französische und englische Stiche 
des 19. Jahrhunderts; punktiert, geschabt und in Farben gedruckt. 
Ausstellungen. 
Berlin. Kunsthandlung Fduard Schulte. Anton Graff 
Gedächtnis-Ausstellung. 182 Bildnisse. Bis 4. Februar 
Budapest. Winter-Ausstellung des fandesnereines. 
Chemnitj. Ausstellung der Kunsthütte. 
Florenz. Ausstellung der Gesellschaft italienischer Künstler 
Graz. Jubiläumsausstellung des Vereins der bildenden Künstler 
Steiermarks 
meran. Ausstellung des ITIeraner Künstlerbundes. Bis i 
15. mai 1910. 
metj, Kunstausstellung der „Vereinigung unabhängiger 
Cothringer Künstler.“ 
münchen. Kunstsalon Brakl. Sammlung ITI. Feldbauer. 
Aancy. Internationale Ausstellung. 
Orleans. Ausstellung der Societe des Amis des flrts. 
Rom. Internationale Kunstausstellung. Eröffnung 1. Februar. 
Wien. Albertina. Ausstellung uon 157 neuerroorbenen 
Kunstblättern. 
— Sezession. T Friednchsfrafje. ITlestronic-Ausstellung. 
Künstlerhaus, 1. Karlsplatj. flquarellausstellung der 
Genossenschaft bildender Künstler. 
- Kunstsalon Hirsch ler, I. Plankengasse 7. Kollektion des 
Tandschafters Charles Tafite. 
Züridi. Künstlerhaus. Ausstellung. 
Literatur. 
* Kunstlexikon, tin Handbuch für Künstler und Kunst 
freund’ uon Wilhelm Spemann. Berlin und Stuttgart uon W. 
Spemann. Alle Anforderungen, die man an ein Texikon stellen 
kann, sind in diesem prächtig ausgestatteten Werke erfüllt. Cs 
ist handlich, kurzqefafjf und gibt auf alle sachlichen und persön 
lichen Fragen auf dem roeifen Gebiete der Kunst und des Kunst- 
handruerks raschen und oerläfjlichen Bescheid. Der Herausgeber 
sagt nicht zu uiel, roenn er behauptet, mit diesem Werke einem 
allgemeinen Bedürfnisse entsprochen zu haben. Cs bestand tat 
sächlich nach einem guten Kunstlexikon ein Bedürfnis, da die 
bekannten Arbeiten uon Bruno Bücher und Hermann Alexander 
müller uon der unermüdlichen Forschung der lebten zwei Jahr 
zehnte längst überholt und heute kaum noch zu benütjen 
sind. Dem Werke ist ein kleiner Atlas beigegeben, der dank der 
meisterhaften technischen Ausführung ästhetischen Genuf; gemährt 
und die Freude an dem praktischen Werke noch erhöht. 
Heue Kataloge. 
flntiquariafskatalog uon Josef Baer & Co. Frankfurt a. ITI. 
Indien et Iranic.u. Teilmeise aus der Bibliothek uon Vigga Faus- 
böll, Prof, der indischen Sprachen an der Unioersität Kopenhagen. 
(1706 ITummern.) 
* Kail Crnst Henrici, Antiquariat für Porträts und fluto- 
graphen, Berlin W. Aukfionskatalog I. flutagraphen, Ansichten, 
Porträts, und Original-Silhouetten, darunter Autographen non Bach, 
Gluck, Haydn. (529 ITummern.) 
: Dr. Philipp Jakob Hirsch, lTumismafiker, münchen XVI. 
Verzeichnis oan IlTiinzen und lAedaillen und numismatischen 
Werken. 1. Abt. Griechische münzen (Hispania bis Cubola). 1856 
Hummern. 
* medaillenoerlag uon G. Hitl, Schrobenhausen. Samm 
lung uon lAedaillen zeitgenössischer Künstler. 
Briefkasten. 
Daisy C. 1. Wir roerden über die Auktion berichten. 
Dr. R. B. Wir erteilen auch lTichtabonnenfen gerne Aus 
künfte, doch dürfen die Anfragen nicht anonym gehalten sein. 
Cdmund u. Fr. in K. Oie Fabrik tuurde uon Poppelsdorf 
nach Bonn uerlegt. 
Cmil Th. mailand. Wird brieflich erledigt. 
Cxlioris. Das Buch kostet 10 Kronen und ist durch jede 
Buchhandlung zu beziehen. 
Feodor W., Cemberg. Der Frankfurter Doppeltaler erzielte 
605 IHark. 
Hofbuchhandlung Frick. Die Hummer ist leider uergriffen. 
Ceonie Br. R. Die Arbeiten ruhen im Winter; erst im 
Frühjahre werden sie wieder aufgenommen. 
Aledailknsammler, Ceipzig. Die besten französischen 
lAedailleure sind Jean Bapiste Dupuis, Chaplain und Roty, 
Professor £., Triest. Das Selbstporträt uon Dannecker 
befindet sich im Stuttgarter ATuseum. 
St. G. Ahnenprobe ist der Hachweis der Abstammung uon 
adeligen Ahnen flhnenproben sind zur Aufnahme in gewisse 
Stifter, zur Erlangung gewisser Orden etc. notwendig und müssen, 
um Geltung zu erlangen, „aufgeschworen“, d. h. uon einer Anzahl 
uon Zeugen für richtig erklärt werden. 
Zu spät ? Ja, die Ausstellung ist im Dezember geschlossen 
worden. Sie mar fast ein Jahr lang geöffnet. 
Air ersuchen die I*. T. Abonnenten, deien Jahres 
abonnement mit dieser Nummer zu Ende gellt, um recht 
zeitige Erneuerung des Abonnements, damit in der Zustellung 
des Blattes keine Unterbrechung eintrete. Der vorigen 
Nummer lag ein Posterlagschein bei, den wir zu benützen 
bitten. 
Kunstsalon 
Wien I„ Plankeng. 7 
PERMANENTE AUSSTELLUNG ALTER UND NEUER KUNST 
Ankauf voll Gemälden. Kunstobjekten und Sammlungen oder 
Uebernahme zum Verkauf, bezvv. zur VöTStGigGTU n Q. 
gerichtl. beeid. Sachverständig, u. Schatzmeister. 37 
Rahmen u. (Dontierungen 
in jcöer Stilarl 
ä Josef WacbH, Wkn 
Vcicphon 3275. i m PianKengasse l)r. 4. ceiephon 3275, 
Druck und Verlag: J. Hans Prosl, Teoben. 
Verantwortlicher Redakteur: Äg. ITitsche, Teoben.
	        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.