MAK
internationale Sammler-Zeitung. 
flu mm er 20 
Seite 320 
18. 20. Oktober. Berlin. Rudolf Tepkes Kunstauktionshaus. 
Die große Porzellan- und Antiquitäfensammlung Carl Jourdan 
(frankfurt a m.) 
19. Oktober Klünhen. Galerie Hel bi ng. Sammlung non 
llliniaturen aus Wiener und Hamburger Besiß. 
20. Oktober, Hlünchen. Galerie Helbing. Kollektion oon 
Kupferstichen, Radierungen und Holzschnitten des XV. -XVII!. 
Jahrhunderts. 
20. Oktober. Wien. Österreichischer Kunstoerein. Gemälde. 
21. Oktober Berlin. Rudolf Cepkes Kunstauktionshaus. 
Sammlung J. P. (Paris), französische Gemälde und Kunstgeroerbe 
des 18. Jahrh. 
24. -29, Oktober. Berlin. Antiquariat IHartin Breslauer, 
Versteigerung einer roertoollen Schlafs-Bibliothek und einer Auto 
graphensammlung. 
25. —27. Oktober.Wien. Gilhoferund Ranschburg, Auktion 
Canna. a) Sammlung oon Aquarellen und Handzeichnungen öster 
reichischer Ilteister und solcher, die in Österreich gewirkt haben, 
b) Sammlung oon Porträt-llliniaturen österreichischer, deutscher, 
französischer und englischer Künstler. 
29. Oktober. Itlünchen. Galerie Helbing. Sammlung Dr. 
Cudroig oon Bürkel, ITUinchen. Orientalische Textilien des 16. 
und 17. Jahrhunderts. Ölgemälde alter Kleister. 
Oktober. ItTündien. Galerie Helbing. Ölgemälde moderner 
Kleister aus dem Besiße Carl de Bauches sen., Antiquitätensamm 
lung H. feonhard, Klannheim, und Sammlung des Kunsthistorikers 
Bürkel. 
Oktober, frankfurt a. Kl. Rudolf Bangel. Versteigerung 
der China- und Japansammlung f. Kuchenbeißer, Heidelberg, 2. T., 
ferner Versteigerung oon Gemälden, Kunstgegenständen, Antiqui 
täten und Waffen aus Prioatbesiß. 
Oktober. Kopenhagen. Kunstindustrie Hluseum. Ilachlaß 
des Kabinettssekretärs u. geh. Konferenzrates Rosenstrand, Kopen 
hagen. Klöbel, Silber, Bronze, Porzellan, Uhren, ferner Kupfer 
stiche, Handzeichnungen und Radierungen. 
Anfang llouember. Wien. C. J. Watora. Versteigerung des 
künstlerischen llachlasses des Candschafters J. Varrone, ferner 
Viennensia, Ansichten aus Österreich und Deutschland, Porträts, 
Theater und Klusik, Wiener Ansichten, Sportdarstellungen. 
1. und 2. IJooember. Heidelberg. Antiquariat Crnst Carle- 
bach. Wissenschaftliche Werke aus dem Gebiete der Geschichte 
und Philologie, Kledizin und Hafurroissenschaften, Philosophie, 
Rechts- und Staatsroissenschaften. 
7. IJooember u. f. T. Klünchen. Galerie Helbing. Sammlung 
H. Ceonhard, Klannheim. 2. Abt. Deutsches Kunstgeroerbe des 
16. bis Anfang des 19. Jahrh., dabei oiele süddeutsche Porzellane 
und fayencen. 
7. IJooember u. f. T. frankfurt a. Kl. Adolf Heß Uachf. 
Sammlung Horsky (Wien), münzen und KJedaillen der österr. 
IJJonarchie. 
7. bis 12. IJooember. Klünchen. Dr. Jakob Hirsch, Kliinz- 
auktion. Sammlung Gutekunst. 
8. IJooember. Berlin. Rudolf Cepkes Kunstauktionshaus. 
Sammlung Hans Schroarz (Wien). Skulpturen und Kunstwerke 
des 14. bis 18. Jahrh. 
14. und 15. IJooember. frankfurt a. Kl. Adolf Hefj, Uachf. 
Sammlung neuerer deutscher Doppeltaler, Taler und Doppelgulden 
nach Schwalbach, Goldmünzen oon Ungarn und Siebenbürgen. 
15. IJooember. Heidelberg. Antiquariat Crnst Carlebach. 
Handzeichnungen und Kupferstiche. 
16. IJooember. Heidelberg. Antiquariat Crnst Carlebach. 
Badische und pfälzische Handschriften und Autographen, darunter 
eigenhändig geschriebener und unterschriebener Brief des Pfalz 
grafen Otto Heinrich. 
mitte IJooember. Berlin. Ainsler &Ruthardt. Sammlung 
franz Kugler, darunter ein prächtiges graphisches Werk oon A. 
oon llJenzel mit zahlreichen frühen Abdrücken und Seltenheiten: 
daran anschließend eine kleine Sammlung graphischer Arbeiten 
oon Künstlern unserer Zeit aus dem Besiß eines süddeutschen 
Kunstfreundes, darunter schöne und seltene Blätter oon Greiner, 
Klinger, Ceibl, Stauffer, Toulouse Cautrec, Bracquemond, Haden, 
Klauet, Whistler u. a. 
IJooember. Klünchen. Galerie Helbing. Japanische Karben- 
Holzschnitte, dabei die Kollektion Kropp, Klünchen. 
IJooember. Klünchen. Galerie Helbing. Sammlung A. S. in 
C. Aroeiten in Zinn und süddeutschen fayencen. 
IJooember. Klünchen. Galerie Helbing Sammlung oon 
I Ölgemälden alter Kleister aus dem Hachlaß des oereroigten Dekans 
; Wiehl, Haslach. 
IJooember. frankfurt a. Kl. Durch Herrn Helbing in 
Klünchen. Sammlung des uerstorbenen Herrn ferd. Günther, 
frankfurt a. 111., Renaissancemöbel, Kunstgeroerbe des 16. 18. 
Jahrh., Ölgemälde moderner, oorcoiegend frankfurter Kleister, 
Kupferstiche, Bücher. Anschliefjend daran Sammlung oon modernen 
Gemälden aus frankfurter Prioatbesiß. 
6 Dezember. Heidelberg. Antiquariat Crnst Carlebach. 
Deutsche Citeratur und Unterhaltungs-Citeratur. 
Dezember. Klünchen. Galerie Hel hing. Klöbel und Cinrich- 
fungen, Porzellane, Gemälde alter und moderner Kleister, 
llliniaturen etc. aus adeligem Besiß. 
Dezember. Klünchen. Galerie Helbing. Sammlung Direktor 
friedr. Oertel t, Klünchen. Alte Klöbel und Cinrichtungsgegen- 
stände. Gemälde moderner Kleister, Klonacensia. 
April 1911. Wien. Gilhofer und Ranschburg. Auktion 
Canna. Sammlung oon zum Teil mit Kliniaturen und Bildern ge 
schmückten Handschriften des 15 bis 17, Jahrhunderts. Kostbare 
alte Cinbände, Bücher des 15. bis 18. Jahrhunderts. Kunstpublika 
tionen, illustrierte Werke des 19. Jahrhunderts. 
Literatur. 
* Geschichte der königlichen Unioersitätsbibliothek Berlin, 
oon Dr. Karl friese, Oberbibliothekar. Berlin, Georg Reimer. 
Heue Kataloge. 
* friedls Illustriertes Briefmarken-Offertenblatt. Jahrg. 
XII. llr. 4. Oktober 1910. 
* Rudolf Cepkes Kunstauktionshaus, Berlin, Ölgemälde 
und Aquarelle oon Künstlern unserer Zeit. (335 Hummern.) 
* Auktion Johann Schroerdtner, Wien. Klit einem Vorworte, 
das den trefflichen Wiener Graoeur nnd KJedailleur würdigt. Der 
Katalog umfaßt 702 Hummern und ist mit 12 Bildertafeln geschmückt. 
* Dr. Jakob Hirsch, Klünchen, llr. XXVIII, Sammlung 
Kommerzienrat H. G. Gutekunst, Stuttgart. Kunstmedaillen und 
Plaketten des XV.—XVIII. Jahrhunderts (512 Hummern.) Preis 
mit 12 Doppeltafeln in Cichtdruck 111k. 15, ohne Tafeln Klk. 2. 
* Dr. Jakob Hirsch, Klünchen. llr. XXXI. Griechische 
Klünzen, Sammlung Jean P. Cambros f. Athen. Römische KJünzen 
aus altem Besiß. numismatische Bibliothek. (2055 Hummern) 
mit 37 Cichtdrucktafeln KJk. 20, ohne Tafeln 2 Klk. 
:i: Estampes livres ü’art.. Heuiges Kapilly, Paris, üctobre 
1910. Nr. 103 (Nummer 2788—3258). 
Briefkasten. 
Viola. Catticinio ist die italienische Bezeichnung für Petinet- 
gläser, deren milchweiße fäden in farblos durchsichtigem Glase zu 
schaiimmen scheinen. 
Dr. )K. f., Berlin. Die Sammlung enthält zahlreiche Bronze 
gegenstände, darunter zwei Bronzeteller, die oergoldet und oer- 
silbert und nach Kupferstichen graoiert sind 
Adelheid K. Krakau. Bis zu 400 K. Kletir sind die Stiche 
nicht roerf. 
Druck und Verlag: J. Hans Prosl, Ceoben. 
Verantwortlicher Redakteur: Hg. Hitsche, Ceoben.
	        
Waiting...

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzerin, sehr geehrter Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.