MAK

Full text: Jahrgang 17 (1925) (22/23)

Seite 178 
Internationale Sammler-Zeitung 
Nr. 22/23 
gerate, Porzellane, eine Sammlung von Tassen, 
Miniaturen, Dosen und eine Anzahl von anderen antiken 
Kunstgegenständen. 
(Versteigerungen bei Cassirer.) Am 8. und 
9. Dezember werden bei Paul Cassirer in Berlin unter 
Leitung von Paul Cassirer und Hugo H e 1 b i n g die be 
kannten Sammlungen Fritz Buckardt (Berlin) und Baron 
Heinrich Tücher (München) versteigert. Die Sammlung 
Buckardt umfaßt deutsches und ausländisches Porzellan, deutsche 
Fayencen und ausländisches Steingut. Es sind darunter Unica, 
wie die Frankenthaler Prinzessinengruppe vonLück, eine Fürsten 
berger Amorettengruppe von Simon Feiner etc. Die Sammlung 
Tücher enthält hervorragende italienische Skulpturen, Bilder 
und Möbel, orientalische Teppiche und europäische Textilien. 
iKunstauktion in München.) Am 15. und 16. De 
zember findet bei Hugo Helbing, München, Wagmüller 
straße 15, eine Auktion moderner Gemälde, Aquarelle, Hand 
zeichnungen und Graphik statt. Der erste Teil des Kataloges 
umfaßt die Bestände der Galerie Baum, München, der zweite 
Teil Beiträge eines mitteldeutschen Museums und aus anderem 
Besitze. Der Bestand der Galerie Baum setzt sich zusammen 
aus Werken der älteren Schule wie H. Courbet, W. v. Diez, 
K. Haider, L. Hartmann, Jac. Hoff, Ch. Hoquet, Ch. Jaques, Hugo 
Kauffmann, F. A. v. Kaulbach, A. v. Keller, G. Kühl, H. v. Ma 
ries, G. v. Max, G. Schönleber, A. Schreyer, H. Thoma, Fr. Voltz, 
und ]. Wenglein. Aus der Sezession und der modernen Schule, 
F. Baer, B. Becker, A. Büger, P. Bürck, L. Grieb, H. v. Haber 
mann, H. v. Hayeck, A. Jank, R. Nissel, R. Petuel, L. Samberger, 
Ch. Schrader-Velgen, J. Seyler, F. C. Stuck, V. Thomas, A. Weise, 
R. Winternitz, Otto Wirsching und H. v. Zügel. Aus mittel 
deutschem Museums- und anderem Besitze sind zu erwähnen: 
A. Achenbach, G. Canton, G. Giardi, F. v. Defregger, F. Fried- 
bichler, M. Gaisser, E. v. Gebhardt, O. Gebier, E. v. Grützner, 
K. Haider, C. Heffner, H. Kaulbach, L. Knaus, G. Kühl, Löwith, 
J. Mali, H. v. Marees, G. v. Max, A. Oberländer, R. Roubeaud. 
R. Schleich sen.. R. Schleich, A. Seidel, C. Spitzweg, P. C. Stuck, 
W. Trübner, W. Velten, E. Verboeckhoven, J. Wenglein, j. Wopf- 
ner, M. Wunsch, Ernst Zimmermann und L. v. Zumbusch. Ein 
Ueberbiick über beide Teile des Kataloges löst den Eindruck 
der Zusammengehörigkeit aus, besonders erfreulich ist, daß auch 
die jüngere Generation zu Worte kommt. Der mit ca 20 Tafeln 
versehene illustrierte Katalog gelangt Ende November zur Aus 
gabe. Preis 2 Mark. Auskünfte über Schätzungen etc. erteilt die 
genannte Firma in München und deren Filialen in Berlin und 
Frankfurt a. M. 
(Japanische Kleinkunst.) Eine Sammlung japa 
nischer Kleinkunst des 19. Jahrhunderts von edelster Qualität 
bringt das Kunstauktionshaus Math. Lempertz, Köln vom 
8. bis 10. Dezember zur Versteigerung. Die von einem rhei 
nischen Liebhaber in mehreren Jahrzehnten aufgebaute Samm 
lung umfaßt wohl alle Sparten des japanischen kunstgewerb 
lichen Schaffens im 19. Jahrhundert, sowie eine sehr große Zahl 
bedeutendster Werke der Kleinplastik in Elfenbein und Holz, 
die das japanische 19. Jahrhundert aus dem Fundus einer jahr 
tausendealten Kultur und Tradition hervorgebracht hat. Neben 
den imposanten großen Skulpturen in Elfenbein, die sowohl 
wegen der Ausnützung des kostbaren Materials, als auch wegen 
der selbst die geringsten Einzelheiten liebevoll durchführenden 
Bildhauerkunst auffallen, sind die überaus feinen und reichen 
Netsuke und Okimono bemerkenswert, unter denen sich nicht 
wenige Arbeiten bedeutender Schnitzkünstler des 18. Jahrhunderts 
befinden. Verblüffend sind die Leistungen japanischer Ziseleure, 
Tauschier- und Emailkünstler auf einer grossen Reihe von 
Vasen, Schalen, Kästchen etc. aus verschiedenen Metallen, die 
ausnehmend feinen Lackarbeiten, die ihren alten Vorbildern 
würdig nacheifern, endlich die ausgesucht feinen Malereien auf 
koreanischen Gefässen der Manufakturen von Satsuma und 
Kinkozan. — Eine besondere Note bekommt diese Kostbarkeiten- 
Sammlung durch die geschliffenen Schalen und Vasen aus Halb 
edelsteinen, wie Achat, Nephrit, Bergkristall, Lapis-Lazuli, 
Rosenquarz. Jade etc., die allerdings nur zu kleinem Teil aus 
dem Osten stammen und meist europäischer Provenienz sind. 
Ausgesucht edles Steinmaterial wetteifert hier mit schöner For 
mengestaltung. — Im zweiten Teil des Katalogs findet sich eine 
grosse Anzahl chinesischer Teller und Schüsseln des 18. Jahr 
hunderts, meist mit der Bemalung der Rosafamilie, sowie kunst 
gewerbliche Arbeiten aus China, Japan und Indien. 
(Der Nachlaß derBaronin Elisabeth Exterde.) 
Bei der Versteigerung des Nachlasses der Baronin Elisabeth 
Exterde durch C. J. Wawra (siehe Nr. 21 der „Internatio 
nalen Sammler-Zeitung“) wurden weiters folgende Preise (in 
Schilling) bezahlt: 
Miniaturen. Nr. 164 Dame mit Lockenfrisur 170. Nr. 166 
Herr mit gelocktem, blondem Haar, Oesterr. um 1800, 230. Nr. 167 
A n r e i t e r, Junges Mädchen 710. Nr. 168 Ders., Herr, Kinn und 
Oberlippe rasiert, 290. Nr. 169 Ders., Junge Dame 600. Nr. 170 
Ders., Leutnant Hugo Martini 680. Nr. 171 Ders., Dame in 
weißem Kleid 320. Nr. 172 Ders., Junges Mädchen 400. Nr. 174 
Ders., Der Herzog von Reichstädt, Kopie von Göstl nach Daf 
finger 130. Nr. 175 Junger, glattrasierter Mann, wahrscheinlich 
Lieder 500. Nr. 176 Moya, Junges Mädchen 410. Nr. 177 
Ders. Junger Mann in Rüstung, Oesterr. um 1700, 200. Nr. 178 
Guerard, Junge Dame, 38J. Nr. 179 Ders., Gräfin Fanny 
Batthianyi, geb. Gräfin Szecbenyi, 210. Nr. 180 C h u d y, Herr 
mit Ailongeperücke, 210. Nr. 181 P h i 1 i p p o t, Dame mit 
Lockenfrisur, 230. Nr. 183 Ders., Der Schauspieler Friedrich 
Müller 160. Nr. 184 L a n z e d e 1 1 i, Doppelporträt, 290. Nr. 185 
Lieder, Porträt des Fürsten Agoston Odescalchi, 700. Nr. 186 
Baron L ii t g e n d o r f, Dame in weißem Kleid, 75. Nr. 187 
Daffinger, Porträt eines älteren Herrn, 1600. Nr. 188 lsa- 
bey Dame in Empirekostüm, 1300. Nr. 191 Göstl, Antonio 
Canova, 160. Nr. 192 A g r i c o 1 a, Junge Dame, 310. Nr. 193 
Ders., Junge Dame in Empirekleid, 280. Nr. 194 Saar,-Opern 
sänger Ander, 510. Nr. 195 Zumsande, Herr mit dunklem Rock, 
320° Nr 197 Ders., Dame mit grünem Band in den Haaren, 
Wiener Schule um 1840, 100. Nr. 202 Vason, Dame in schwar 
zem Kleid, 190. Nr. 203 Lanze de lli, Junge Dame in weißem 
Empirekleid, 290. Nr. 205 Fes t, Porträt eines Frl. Sophie 
Knappe, 120. Nr. 206 P. Mayr, Erzherzog Karl, 310. Nr. 208 
Ders Alte Frau, Deutsch um 1800, 220. Nr. 209 Ders., Erzher 
zog Karl fälscht. Füger sign., 110. Nr. 210 Nina Rosenzweig, 
Gräfin Schönfeld-Festetics, 170. Nr. 211 Leybold, Junge Dame 
240. Nr. 212 Fiori, Junge Dame 240. Nr. 213 Ders., Kaiserin 
Maria Theresia 110. Nr. 214 Commassaie, Herzog v. Orleans. 
(Prince Egalite), 350. Nr. 221 G r a f f, Dame in braunem Kleid, 
270 Nr. 224 Zumsande, Dame mit Masche, 620. Nr. 225 
Maria Theresia in Witwentracht 180. Nr. 226 Schwager, Junges 
Mädchen 190. Nr. 227 Em. Reiter, Junge Dame 250. Nr. 228 
Ders., Gabriele von Neuwall 400. Nr. 230 Schule Füger, Kaiser 
Franz in Marschallsuniform 190 Nr. 231 Robert T h e e r, Hof 
prediger Sedlazek 370. Nr. 232 Ders., Carl v. Alma 470. Nr, 233 
Ders., Junge Dame mit blondem Haar 310. Nr. 234 Ders., Junge 
Dame in weißem Kleid 680. Nr. 235 Albert T h e e r, Dame an 
Mauerbrüstung lehnend 220. Nr. 236 Ders., Erzherzogin Hilde 
garde 600. Nr. 237 Ders., Aeltere Dame in schwarzem Spitzen 
kleid 130. Nr. 238 Adolf The er, Junge Dame 700. Nr. 239 Herr 
mit Allongeperücke, Deutsch, 18. J., 110. Nr. 240 Ders., Jüngerer 
Mann, Wien um 1830, 160. Nr. 241 Ders., loset II. 230. Nr. 243 
Ders., König Max Josef von Bayern 200. Nr. 246 Ders., Junge 
Dame, fälschlich Anreiter sign., 200. Nr. 247 Ders., Dame mit 
blondem, gelocktem Haar 120. Nr. 249 Robert The er, Madonna 
de la Sedia 160. 
Wachsbossierungen. Nr. 256 Freiherr v. Dalberg 
v. J. Hinei 100. Die Preise der anderen Nummern zwischen 
15 und 70 S. 
(Arbeiten aus Bronze, Holz, Marmor etc.) Nr. 
275 Reiseuhr, Deutsch um 1700, 200. Nr. 276 Ein Paar drei 
armige Girandolen, Empire, 304. Nr. 279 Gardinier, Bronze, 130. 
Nr. 280 Seneca, Bronzebüste, 110. Nr. 281 Stebuhr, Empire, 
Bronze, 440. Nr. 282 Fruchtaufsatz, Bronze, 120. Nr. 285 Kur 
fürstenkrug, 1749,230. Nr. 291 Kindermord zu Bethlehem, Bronze, 
240. Nr. 293 Laokoongruppe, Bronze, 140. Nr. 296 Kamingarnitur 
2000. Nr. 298 Mädchen mit Panpfeife in der Hand 320. Nr. 299 
Trunkene Bacchantin von zwei Amoretten gehalten, sig. Mad- 
rassi 300. Nr. 300 Allegorie auf die Musik (F. Barbedietie, Paris) 
160. Nr. 303 Troika von Antono sign. 310. Nr. 332 Fünfzehn 
Holzschnitzereien, Alte Bauernarbeit, 100. 
(Silber- und Schmuckggegenstände. Nr. 340 
Eine große Kaffeekarne, 1 kl. Kaffeekanne, 1 Oberskanne, und 
1 Zuckerschale, Empire 2180 g 800. Nr. 341 Teekessel 2100 g 
500. Nr. 342 Ein Paar silberne Tafelaufsätze von C. Wasch- 
tnann 3800 g 460. Nr. 343 Kaffeekanne mit Deckel 750 g 180. 
Nr. 344 Teekanne, Oberskanne und Zuckerschale 2400 g 300. 
Nr. 345 Brotkorb 650 g 180. Nr. 346 Sauciere 750 g 120. Nr. 347 
Desgl. 920 g 220. Nr. 348 Große Silbertasse 440. Nr. 349 Zwei 
Fischschüsseln 5900 g 920. Nr. 350 Zwei runde Schüsseln 346 g 
900. Nr. 351 Zwei kleinere Schüßeln 3100 g 840. Nr. 352 Silberne 
Tasse 340 g 160. Nr. 353 Kassette 8550 g 880. Nr. 354 24 
Dessertbestecke 1960 g 260. Nr. 378 Ein 24 reihiges Perlenhals 
band 800. Nr. 379 Goldener Armreif mit Perle und 2 Brillanten 
310. Nr. 380 Goldene Brosche 170. Nr. 381 Blaue Goldemail 
brosche 230. Nr. 382 Goldene Brosche 240. Nr. 383 Brosche in 
Maschenform 290. Nr. 384 Brosche in Schnallenform 260. Nr. 
385 Brosche ln Furm von Blumenornamenten 420. Nr. 386 Gol 
dener Ring mit Saphir und einem Brillanten 220. Nr. 387 Gol 
denes Armband mit Karneol 140. ,\r. 399 Drei silberne Kolliers 110. 
Teppiche Textilien und Möbelstücke. Nr. 402 
Perserteppicb 235:150 cm 250. Nr. 403 Perserteppich 280:220 cm 
640. Nr. 404 Gebetteppich 170:115 cm 180. Nr. 405 Gebetteppich 
160:116 cm 180. Nr. 406 Desgl 115:112 cm 210. Nr. 407 Cara- 
manie 360:130 cm 290. Nr. 408 Zwei Teile Karamanie 190. Nr. 
409 Desgl. 100. Nr. 410 Drei Teile Karamanie 250 und 310 cm 
lang 150, Nr. 411 Perserteppich 242:100 cm 190. Nr. 412 Drei 
Vorhangteile 100. Nr. 413 Desgl. 250. Nr. 416 Alte Brockatdecke 
140. Nr. 418 Vier Diwanpolster 130. Nr.419Kleiner Salontisch, Wien 
um 1870, 390. Nr. 420 Nähtischchen, Eierform, 370. Nr. 422 Sechs 
Sessel, Empire, 580. Nr. 423 Drei Stockerl, Barockstil, 130.
	        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.