MAK
Seite 133 
INTERNATIONALE SAMMLER - ZEITUNG 
Nr. 13 
gen wird, 
täte; denn 
lungen des 
erwartet man noch weit höhere Resul- 
dieser umfaßt außer den großen Samm- 
deutschen Liedes, der Biographien und 
1 
2 
3 
4 
5 
6 
7 
8 
9 
10 
11 
12 
13 
14 
15 
16 
17 
18 
19 
20 
21 
22 
23 
24 
25 
26 
27 
28 
29 
30 
31 
32 
33 
34 
35 
36 
37 
38 
39 
40 
41 
42 
43 
44 
45 
46 
47 
48 
49 
50 
51 
52 
51 
160 
170 
53 
46 
20 
150 
40 
61 
1300 
40 
16 
50 
45 
115 
80 
23 
11 
500 
26 
17 
46 
30 
1950 
1300 
2400 
20 
60 
76 
53 
21 
60 
130 
350 
180 
17 
14 
1850 
60 
155 
6 
26 
210 
150 
29 
15 
33 
250 
600 
385 
41 
435 
53 
54 
55 
56 
57 
58 
59 
60 
61 
62 
63 
64 
65 
66 
67 
68 
69 
70 
71 
72 
73 
74 
75 
76 
77 
78 
79 
80 
81 
82 
83 
84 
85 
86 
87 
88 
89 
90 
91 
92 
93 
94 
95 
96 
97 
98 
99 
100 
101 
102 
103 
104 
205 
155 
145 
1560 
150 
180 
1050 
225 
7 
30 
32 
200 
11 
1100 
505 
81 
86 
2100 
510 
760 
22 
90 
80 
30 
23 
35 
75 
155 
41 
1250 
450 
26 
62 
58 
235 
220 
10 
15 
38 
1400 
11 
8 
195 
13 
5 
60 
105 
35 
17 
12 
7 
130 
105 
106 
107 
108 
109 
110 
117 
118 
119 
120 
121 
122 
123 
124 
125 
126 
127 
128 
129 
130 
131 
132 
133 
134 
135 
136 
137 
138 
139 
140 
141 
142 
143 
144 
145 
146 
147 
148 
149 
150 
151 
152 
153 
154 
155 
156 
157 
158 
159 
160 
161 
162 
60 
155 
80 
31 
16 
31 
14 
55 
9 
24 
9 
7 
14 
38 
9 
59 
410 
450 
35 
21 
19 
7 
36 
9 
21 
33 
105 
17 
38 
290 
120 
60 
520 
21 
150 
21 
205 
500 
18 
81 
77 
8 
50 
8 
22 
7 
9 
74 
195 
13 
163 
164 
165 
166 
167 
168 
169 
170 
171 
172 
173 
174 
175 
176 
177 
178 
179 
180 
181 
182 
183 
184 
185 
186 
187 
188 
189 
190 
191 
192 
193 
194 
195 
196 
197 
198 
199 
200 
201 
202 
203 
204 
205 
206 
207 
208 
209 
210 
211 
212 
213 
214 
220 
35 
5 
25 
41 
56 
210 
66 
20 
110 
71 
40 
8 
36 
140 
6 
55 
8 
21 
11 
105 
21 
205 
26 
80 
410 
50 
67 
6 
19 
52 
260 
3 
14 
30 
11 
10 
26 
24 
8 
14 
30 
28 
19 
27 
55 
17 
40 
25 
19 
I seltener Luxusdrucke, vor allem zahlreiche hervor 
j ragende Manuskripte berühmter Meister. 
Nachstehend die erzielten Preise (in Mark): 
371 
215 
216 
217 
218 
219 
220 
221 
222 
223 
224 
225 
226 
227 
228 
229 
230 
231 
232 
233 
234 
235 
236 
237 
238 
239 
240 
241 
242 
243 
244 
245 
246 
247 
248 
249 
250 
251 
252 
253 
354 
255 
256 
257 
258 
259 
260 
261 
262 
263 
264 
265 
266 
135 
6 
24 
37 
35 
28 
13 
11 
69 
15 
77 
26 
26 
135 
12 
17 
55 
51 
125 
20 
48 
13 
80 
105 
17 
51 
12 
5 
280 
61 
9 
32 
7 
61 
6 
25 
23 
20 
23 
110 
5 
22 
8 
28 
15 
15 
7 
267 
268 
269 
270 
271 
272 
273 
274 
275 
276 
277 
278 
279 
280 
281 
282 
283 
284 
285 
286 
287 
288 
289 
290 
291 
292 
293 
294 
295 
296 
297 
298 
299 
300 
301 
302 
303 
304 
305 
306 
307 
308 
309 
310 
311 
312 
313 
314 
315 
316 
317 
318 
7 
12 
14 
10 
7 
26 
5 
10 
8 
10 
18 
1P 
7 
8 
155 
18 
4 
22 
6 
145 
9 
7 
19 
89 
86 
13 
24 
26 
34 
10 
11 
57 
13 
215 
17 
27 
48 
8 
36 
6 
7 
17 
53 
34 
27 
28 
26 
59 
22 
29 
20 
5 
319 
320 
321 
322 
323 
324 
325 
326 
327 
328 
329 
330 
331 
332 
333 
334 
335 
336 
337 
338 
339 
340 
341 
342 
343 
344 
345 
346 
347 
348 
349 
350 
351 
352 
353 
354 
355 
356 
357 
358 
359 
360 
361 
362 
363 
364 
365 
366 
367 
368 
369 
370 
6 
7 
12 
26 
18 
8 
6 
7 
29 
17 
19 
8 
16 
49 
20 
22 
23 
14 
19 
62 
53 
8 
29 
6 
8 
30 
12 
3 
51 
13 
16 
10 
12 
22 
18 
27 
22 
31 
12 
21 
21 
29 
11 
5 
24 
22 
23 
105 
9 
22 
4 
8 
41 
57 
53 
372 
373 
374 5 
375/76 4 
377 26 
378 
379 
380 
381 
382 
383 
384 
385 
386 
387 
388 
389 
390 
391 
392 
393 
394 
395 
396 
397 
398 
399 
400 
401 
402 
403 
404 
405 
406 
407 
408 
409 
410 
411 
412 
413 
414 
415 
416 
417 
418 
419 
420 
421 
422 
423 
6 
21 
9 
73 
84 
8 
10 
5 
41 
25 
7 
32 
18 
21 
43 
12 
27 
17 
20 
12 
12 
3 
29 
30 
13 
22 
17 
36 
5 , 
19 
9 
27 
7 
285 
20 
7 
34 
16 
55 
33 
21 
52 
40 
16 
(Fortsetzung folgt.) 
J'clsbilder. 
In der letzten Zeit hat der skandinavische Bo 
den eine große Anzahl von Felsbildern aus der 
Bronzezeit hergegeben, andere sind durch die For 
schung erschlossen worden, und so sind jetzt aus 
dem Norden Europas beinahe nicht weniger inter 
essante Felszeichnungen der Bronzezeit bekannt, 
als aus der Pyrenäenhalbinsel. 
Arthur Norden (Stockholm), der soeben in dem 
prächtigen, von Herbert Kühn im Verlage von 
Klinkhardt & Biermann herausgegebenen Jahrbuch 
für prähistorische und ethnographische Kunst über 
die neuen Ergebnisse der schwedischen Felsbild 
forschung berichtet, wirft die Frage auf, ob man 
einen wirklichen Zusammenhang zwischen den nor 
dischen und den pyrenäischen Felsgravierungen aus 
der Bronzezeit anzunehmen habe. Norden hat in 
dem großen schwedischen Felsbild-Zentrum der 
Provinz Ostgotland eine bronzene Axt von einer 
Form gefunden, die ausgesprochen diejenige aus 
der spanischen Provinz Galicien ist. Es besteht viel 
leicht die Möglichkeit, daß ostgotische Leute ihr 
Zinn, sicher auch ihr Kupfer bei den spanischen
	        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.