MAK
Nr. 5 
Internationale Sammler-Zeitung. 
Seite 55 
Aus ausländischem Besitz 
Gemälde alter und neuerer Meister 
Boucher, van Dydt, Greuze, Poussin, Hubert Robert, Rubens, Seghers, Sodoma, Sustermans, Uden, Tempesta, Vernef, 
Vigee-Lebrun, Makart, Sdiönleber, Spitzweg, Troyon, F. Voltz. 
Antiquitäten 
Möbel, Kronen- und Wandleuchter, Bronzen, Pendulen des 18 und 19. Jahrhunderts. Flämischer Gobelin. 
Ausstellung: 3. bis 5. März 1928. Kal. 1996 mit 77 Abb. Tat. Versteigerung: 6. und 7. März 1928- 
thTö t» e I u nTd Kunstwerke der italienischen Renaissance 
Aus dem Besitz Marchese Pietro Lanza di Aieta 
Kredenzen, Sitzmöbel, Italienische Skulpturen des 15. bis 17. Jahrhunderts. Kunstgewerbe, Kleinkunst u. a. 
Chinesisches Kunstgewerbe aus der Sammlung E. L. Shanghai 
Handkeramik, Skulpturen, Bronzen. Porzellane der Kang-Hsi- und Chien-Lung-Zeit. 
Ausstellung: 17. bis 19. März 1928. Illustr. Kat. 1997 Versteigerung: 20. März u. f. Tage. 
R UD OLPH LEPKE’S KUNST - AUCTIONS - HAUS 
BERLIN W. 35 Potsdamerstraße 122 a/b. 
26. und 27. März. Dresden. Emil Richter. Bilder und 
Antiquitäten. 
26. bis 30. März. London. Sotheby & Co. Holford - 
Bibliothek, 3. Teil. 
27. März. Frankfurt a. M. Rudolf Bangel. Mobiliar, 
Antiquitäten, Porzellane (dabei Sammlung St., Darmstadt). 
27. März. Köln. Math. Lempertz. Sammlung 
A Salm (Köln) und die Privatgalerie eines Berliner Samm 
lers. Deutsche Meister des 19. und 20. Jahrhunderts. 
28. u. 29. März. Wien. Do rotheu m. Kunstauktion Leo 
Schidlof (Paris). Gemälde des 16. bis 19. Jahrh., französ., 
englische und österreichische Farbstiche aus dem Besitze einer 
ehern. Wiener Hofburgschauspielerin, Miniaturen aus der 
Sammlung Albert Lindheime r, Frankfurt a. M. und 
Sammlung C. S. 
28. und 29. März. Paris. Hotel D r o u o t. Sammlung des 
Malers H e 11 e u. Moderne Bilder, Zeichnungen, Kunstgegen 
stände, Möbel. 
Ende März. Stuttgart. Felix Fleischhauer. Gemälde. 
April. Freiburg i. Br. A 11 k u n s t, Casino. Samm 
lung. S c h ö ri e b e c k, 2. Teil. 
3. April. Frankfurt a. M. Rudolf Banget Gemälde 
neuerer Meister. 
3. und 4. April. Berlin. Rud. Lepke. Kunstsammlung 
des rumän. Gesandten C. G. N a n o (Berlin). Möbel des 16. bis 
18. Jahrh., Textilien, Kunstgewerbe. 
16. u. 17. April. Wien. Dorotheum. 388. Kunstauktion. 
Gemälde und Antiquitäten. 
16. bis 17. April. Berlin. Paul Graupe. Inkunabeln, 
Holzschnittbücher, alte Naturwissenschaften, illustrierte deut 
sche und französische Bücher, Luxus- und Pressendrucke. 
17. April. Köln. Math. Lempertz. Hochbedeutende 
süddeutsche Gemäldesammlung. 
17. bis 20. April. Wien. Glückselig, G. m. b. H. Große 
Textilien- und Spitzensammlung etc. 
23. und 24. April. Wien. C. J. Wawra. Nachlaß Gene 
raldirektor Viktor Zuckerkandl (Berlin). ' Gemälde, 
Miniaturen und Porzellan. 
I. Mai. Köln. Math. Lempertz. Sammlung A. S a I m 
(Köln) II. Teil. Alte Gemälde, Porzellane. 
14. bis 15. Mai. Wien. D o r o t h e um. 389. Kunstauktion. 
Gemälde und Antiquitäten. 
II. bis 12. Juni. Wien. Dorotheum. 390. Kunstauktion, 
Gemälde und Antiquitäten. 
aus dem Gebiete, der deutschen Literatur, Literaturgeschichte 
und germanischen Philologie. 
B. Seligsbergs Antiquariat in Bayreuth (Bayern) 
Nr. 327. Naturwissenschaften (2119 Nummern mit Preisen in 
Mark.) 
Joseph B a e r & Co., Frankfurt a. M. Lagerkatalog 745. 
Incunabula Typographica. Pars tertia. (671 Nummern mit 
Preisen in Mark.) 
43 ,er rue des Sts. .‘Peres 
JJloyen age, STaöteaux 
arfs exotiques 
||llllllll!lllllllll!lllllllllllll!llllllllllllllll!lllllillll!llllllll!llllllllllll!lllllll!llll!lllllllllllllllllllllll!llllllllll|]|||!lllllll||||||||| 
Leon F u 1 d a u e r 
1 Münzenhandlung g 
M Boulevard Militaire 59 § 
1 Brüssel 1 
== . =§ 
|§ Preisliste gratis. ü 
Rorta Zsigmond 
regisögek es mütärgyak raktära 
BUDAPEST, VII, KAROLY-KÖRUT 1 
(Vigyäzo-palota) 
NEUE KATALOGE. 
Der handschriftliche Nachlaß und die Bibliothek des im 
Alter von 85 Jahren verstorbenen Altertumsforschers Doktor 
h c. Karl Christ in Ziegelhausen bei Heidelberg sind von 
dem Antiquariat von Ernst Carleb ach in Heidelberg 
käuflich erworben worden. Das soeben erschienene 344. Ver 
zeichnis der Firma umfaßt 1200 Nummern, „Alte Drucke und 
Kupferwerke bis 1700“, darunter die Mathäus Merian- 
Sammlung aus dem Besitze des Verlagsbuchhändlers J. H. 
Eckardt und Schriften zur Altertumskunde und klassischen 
Philologie aus dem Besitze von Dr. Christ mit dessen zahl 
reichen handschriftlichen Bemerkungen. Das gleichzeitig zur 
Ausgabe gelangende 345. Verzeichnis enthält 1336 Nummern 
TELJES LAKBERENDEZESEK 
ca 
ca 
Alte Gobelins 
sucht Privalsammier. Zuschriften mit ge 
nauer Beschreibung unter „GOBELINS“ 
an die Exped. d. Bl. 
ca 
ca
	        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.