MAK
Nr. 10 
INTERNATIONALE SAMMLER - ZEITUNG 
Seite 95 
Ueberdies kommt, ebenfalls aus Schloß Rein 
hartshausen stammend, eine Sammlung von römi 
schen, italinisc'hen und etruskischen Klein- 
Bronzen, bereichert durch schöne römische 
Bronzegeräte und attische Vasen aus dem 5. und 
4. Jahrhundert, zum Ausgebot. 
Hinzugefügt ist dieser Gemälde- und Bronze- 
Kollektion eine reichhaltige Berolinensien- 
Sammlung, die neben vielen der bekannten Ve 
duten aus dem ausgehenden 18. Jahrhundert und der 
Biedermeierzeit von Rosenberg, Calau, Jügel u. a. 
eine Sammlung von 175 gouachierten Ansichten von 
Berlin, Potsdam, der Mark Brandenburg aus der 
zweiten Hälfte des 18. Jahrhunderts enthält, die 
wohl zum reizendsten gehören, was auf diesem Ge 
biete existiert. 
Die Ausstellung dieser Sammlungen findet eben 
falls im Prinz Albrecht-Palais statt, was sehr zu be 
grüßen ist, wird doch dadurch Gelegenheit geboten, 
die seit Jahren unzugänglichen Scbinkelräume zu 
besichtigen. 
Im Juni findet bei Paul Graupe ferner eine 
Buchauktion statt, die untermischt mit Beiträ 
gen aus anderem Besitz, vor allem die Bibliothek 
eines bekannten Kunsthistorikers auf den Markt 
bringt. Es befinden sich darin eine große Anzahl 
älterer und neuerer Standardwerke des In- und Aus 
landes, ferner zirka 200 Prachtwerke der modernen 
Buchkunst und Kunstliteratur in Privateinbänden, 
die sich der Sammler von Dorfner in Weimar 
kostbar in Maroquin und Saffian binden ließ. Illu 
strierte Bücher und Erstausgaben runden das Bild 
der Versteigerung ab. 
«Münzenauktion des *Dorotheums. 
Bei der am 16. April im Dorotheum in 
Wien abgehaltenen Münzauktion (siehe Nr. 9 der 
»Internationalen Sammlerzeitung«) wurden weiters 
folgende Preise (in Schilling) erzielt: 
68 Hessen, mittlere und -kleine Silber- und Kupfer 
münzen 7 
69 Sachsen, Klappmünzen-Taler, o. J., Taler Johann und. 
Moriz, 1543 24 
70 Sachsen, a. H. Gotha, Johann Cas. und Johann Ernst, 
Taler 1585, 1587, 1614 13 
71 Sachsen, a. H. Weimar, Friedrich Wilhelm und Jo 
hann, Taler 1575, 1581, 1584, 1591, 1596 26 
72 Sachsen-Altenburg, Johann Philipp und drei Brüder, 
Taler 1609, ders. und 2 Brüder, Taler 1625, Halb 
taler 1624 13 
73 Sachsen m. H. Weimar, Johann Ernst und 7 Brüder, 
Taler 1607, 1616, 1619, Halbtaler 1611 16 
74 Henneberg-Ilmenau, Ausbeutegulden 1693, mit frank. 
Kontermarke 7 
75 Sachsen, Alb. Linie, August, Taler 1561, 1569, Viertel 
taler 1554, 1559 11 
76 Sachsen, Christian II. und 2 Brüder, Taler 1593, 1602, 
1608, Halbtaler 1600 12 
77 Sachsen, Johann Georg I. und August, Taler 1613, 
Johann Georg a. d. Augsb. Konfession, Taler 1630, 
desgleichen, Halbtaler 1630, Taler 1644 14 
78 Sachsen, Johann Georg II., Vikariatstaler 1657, Taler 
1665; Halbtaler 1659 (geh.) 12 
79 Sachsen, Friedrich August I., Vikariatstaler 1711, Zwei 
dritteltaler 1701, 1713, Dritteltaler 1701 12 
80 Sachsen, Friedrich August II., Taler 1763, Dritteltaler 
1738, F. A. III. Taler 1791, Zweidritteltaler 1768, Ta 
lerfälschung 1776 8 
81 Sachsen, Friedrich Christian, Taler 1763, Zweidrittel 
taler 1763, Taler a. d. Eroberung von Gotha 1567 
(vergoldet) 13 
82 Sächsische Silber- und Kupfermünzen, 75,5 g Silber . 14 
Geistliche Herren. 
Weltliche Herren, 
95 Batthyani, Taler 1764, Halbtaler 1765 22 
96 Lot von Herrenmünzen (Liechtenstein usw.). 38 St. . 17 
97 Lot Herrenmünzen, Silber und Kupfer. 36 g 9 
98 Jewer, Maria, Taler o. J. (1536—75); Schwarzburg- 
Rudolstadt, Halbtaler 1791 . . 15 
99 Lothringen, 4 Dicken- und 3 Kleinmünzen 16 
100 Mansfeld-Vorderort, Taler 1608, Zweidritteltaler 1675, 
(2 Var.), Dritteltaler 1672; M. Eisleben, Dritteltaler 1671 22 
101 Mansfeld-Friedeburg, Taler 1586, 1588, 1595 30 
102 Mansfeld-Hinterort, Taler 1541, 1594, und Groschen 1547 28 
103 Mansfeld, eigentl. Hinterortsche Linie, Talismantaler 
1609, und Taler 1618 22 
104 Montfort, Gulden 1679; Oettingeil, Taler 1540, Gulden 
1694, und Fälschung, 6 Kleinmünzen:, 10 St 20 
105 Lippe, Dritteltaler 1672; Nassau - Oranien, Heinrich 
Dicken o. J.; Reuss, Halbtaler 1786 . 13 
106 Lot schlesischer Kleinmünzen; Groschen, Wallenstein, 
1631, Sagan. 42 St 20 
107 Schwarzenberg, Vermählungstaler 1696 (Mittermayer), 
Zwanziger 1783 14 
108 Stolberg, Taler 1624, 1764, Zweidritteltaler 1764, Drit 
teltaler 1672, und 9 Kleinmünzen. 15 St 26 
109 Lot verschiedener deutscher Kleinmünzen, Silber und 
Kupfer 22 
Deutsche Städte. 
110 Augsburg, Taler 1640, 1694, 1765, .3 Kleinmünzen . . 17 
111 Campen, Dukat 1597. 3.3 Gramm Gold 24 
112 Emden, 28. Stüber o. J., und Nimwegen, Taler 1569. 
2 Stück 13 
113 Breda, Notklippe, 40 Stüber 1625; Leyden, Schützen 
pfennig 1665 15 
114 Frankfurt a. M., Konv. Taler 1764; Lübeck, Taler 1549 16 
115 Nürnberg, Taler 1757, 1765 (Josef II.); Regensburg, 
Taler 1754, und 4 Kleinmünzen; Ulm, Taler 1720 . . 24 
116 Straßburg, Gulden o, J.; Metz, Taler 1638 (pol.), acht 
Kleinmünzen 16 
117 Lot Städtekleinmünzen. 29 St 10 
Italien. 
83 Lot Kleinmünzen deutscher Bistümer und Lüttich, 
Taler 1663. 24 St 
84 Lot geistlicher Kleinmünzen. 51 St. . . 
85 Eichstädt, Gulden 1785; Straßburg, Nottaler - Klippe 
1592. 2 St 
86 Olmütz, Taler 1704, 1724, 1726, und 4 Kleinmünzen . 
87 Salzburg, Doppeltür,mtaler-Klippe 1593 
88 Salzburg, Zehner 1527, Turmtaler-Klippe 1593, Halb 
turmtaler-Klippe o. J. und Wolf Dietrich, Vierteltaler- 
Klippe o. J. (gel.) 
89 Salzburg, Johann Jakob - Taler o. J., Domweihtaler 
1628 (pol.), Taler 1637, Neunteltaler 1627 
90 Salzburg, Taler 1665, 1690, Halbtaler 1694, Vierteltaler- 
Klippe 1658 (gel.) 
91 Salzburg, Jubil-Taler 1682, ebenso, Halbtaler 1682, 
Taler 1686, Halbtaler 1668, Sechsteltaler-Klippe 1669, 
Neunteltaler-Klippe 1669 (gel.) 
92 Salzburg, Taler 1723, 1735. 1777 
93 Salzburg, Plainer Muttergottestaler 1758, Oettinger 
Muttergottestaler 1762, und Halbtaler 1757 
94 Lot Salzburger Silber- und Kupfer-Kleinmünzen und 
Jetons, 42 St 
17 
17 
40 
20 
55 
40 
18 
6 
24 
22 
18 
20 
118 Kirchenstaat, Lot Kleinmünzen, 1534 ff., und Kupfer 
münzen (Rom, Bologna, Ferrara). 28 St. 31 g Silber . 
119 Kirchenstaat, Scudo 1690, Halbscudo 1778, Gre 
gor XIII (1572—85) Testone und 2 Silbermünzen. 
5 St. 66 g 
120 Kirchenstaat, Scudo 1684, 1693, Sedis-Vakanz, Scudo 
1689 (geh.). 3 St. 
18 
16 
20 
121 Florenz, Goldgulden (14. Jahrh.), C’. 3.4 Gramm Gold 42 
122 Siena, Sanese d‘oro. 3.4 Gramm Gold 38 
123 Lucca, Scudo, 1747; Toscana, Scudo 1666, 1680. 3 St. 18 
124 Lot italienischer Kleinmünzen und Falsa. 35 St. . . 12 
125 Mailand, Galeazzo, M. Sforza, Testone (1466/76), und 
3 Kleinmünzen; Savoyen, Karl II., Halbtestone. 5 St. 16 
126 Retegno, Ant, Teodoro Trivulzio doppio Filippo 1676 38 
127 Venedig, Domenico Contarini (1659/75), Zecchino. 
3.5 Gramm Gold 28 
128 Venedig, Alvise Mcenigo (1763/78), Zecchino/ 3.5 g 
Gold 38 
129 Venedig, Lodovico Manin (1789/97), Viertelzecchino 
(gel.). 0.90 Gramm Gold 17 
130 Venedig, Scudo della croce. 4 St 18 
131 Venedig, Scudo della Croce, 3 St. Halbscudo della
	        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzerin, sehr geehrter Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.