MAK
Nr. 11 
INTERNATIONALE SAMMLER - ZEITUNG 
Seite 107 
Der Nachlass C. 
Man schreibt uns aus Köln: 
Die Preisergebnisse der letzten Antiquitäten- 
Auktion bei Math, L e m p e r t z (Nachlaß C. Th, 
Deich mann [Köln] und anderer Besitz), die vom 
6. bis 9. Mai abgehalten wurde, sind in mehr als 
einer Hinsicht so bemerkenswert, daß sie nicht nur 
vom passionierten Sammler notiert werden müssen, 
sondern auch darüber hinaus der weiteren Oeffent- 
lichkeit ein aktuelles Kriterium der Wirtschaft bieten 
können. Die Preise dieser Auktion waren nämlich 
erstaunlich gut und zeigten dem Kenner eine Bele 
bung des Kunstmarktes, die ganz und gar nicht der 
wirtschaftlichen Katastrophenstimmung entspricht, in 
die wir uns hineingebohrt haben, Diese Preise zeigen, 
wenn man den Kunstmarkt als Wirtschaftsbarometer 
ansprechen will, eine steigende Tendenz, sie zeigen 
aber auch dem Besitzer von hochwertigen Kunst 
dingen, daß diese auch als Vermögenswerte betrach 
tet, eine ungewöhnliche Beständigkeit haben. 
Das Meißener Porzellan der Früh- 
zeit, das am ersten Auktionstag versteigert wurde, 
brachte für diese feingemalten Höroldt-Tassen und 
-Kännchen Preise zwischen 100 und 200 Mark für 
das Stück, viele überstiegen diese Preise beträcht 
lich. So brachte ein kleines Service mit Gold- und 
Blaumalerei, aus acht Teilen bestehend, angefertigt 
JYcünzenauktion 
Bei der am 16, April im Dorotheum in 
Wien abgehaltenen Münzenauktion (siehe Nr. 9 
und 10 der „Internationalen Sammler-Zeitung") wur 
den noch folgende Preise (in Schilling) erzielt: 
Miszellan-Medaillen. 
241 Der reiche Prasser und der arme Lazarus, Joachims 
tal, um 1540 38 
242 Sündenfall — Schrift, verg., geh., alter Guß; ebenso 
und Kreuzigung, Blei, 35 mm; Christkind und Anbe 
tung der Könige, S. Dadler 22 
243 Eine Taufmedaille, Silber, 62,5 Gramm, 2 Taufmedail 
len versilb,, in Filigranfassung, Heuberger und Detler 20 
244 3 Taufmedaillen: M. M. Birckhertin, 1671; Stuckhart, 
geh,, 42 mm, und Harzer Tauftaler, 54 mm 18 
245 2 Georgs-, 1 Spottmedaille auf den Papst und Teue 
rung in Sachsen-Altenburg (Zinn), 1771/72 ...... 28 
246 3 verschiedene Miszellanmedaillen (Liebe, Schutz 
engel usw.), 34.5 Gramm, 1 Bronzemedaille 15 
247 5 silberne Heingenimedaillen, 33 Gramm, 1 Bronze 
medaille 13 
248 Lot Weihemünzen aus unedlem Metall 22 
249 9 Weihemünzen aus Perlmutter, Ton usw 10 
250 Lot meist österreichischer Silberjetons, 18. Jahrh. . . 9 
251 Lot verschiedener Kupferjetons und Marken 22 
252 4 Bronzemedaillen in Etui; Hundertjähriges National 
bankjubiläum 1916, Astronom Littrow etc., Ferdinand 
Raimund 1826, v. J. Lang, Zinn 15 
253 Lot Medaillenabgüsse und Galvanos ......... 65 
254 Lot päpstlicher und venezianischer Bleibullen ... 22 
255 Lot antiker Münzen. 13 St 18 
256 Orden: Bulgarien, Alexanderorden; Rußland, Georgs 
kreuz. 35 Gramm, mit Bändern 18 
257 Lot Siegelstempel und 1 Wappenring. 31 St 38 
259 Kardinalsurkunde 1507, 7 Wachssiegel, verschiedene 
Heiligenbilder usw 15 
Numismatische Bücher. 
277 Fliessbach F,, Neueste Münzkunde 10 
278 Weyl A. Die Paul Henckelsche Sammlung Branden 
burg-preußischer Münzen und Medaillen 8 
279 Fliessbach. Münzensammlung. Leipzig, 2 Lwdbde . . 20 
280 Fliessbach. Neueste Münzkunde 18 
281 Miltner und Neumann. Beschreibung der bisher 
bekannten böhmischen Privatmünzen und Medaillen . 25 
283 Katalog der Münzen- und Medaillen-Stempel-Samm- 
lung des Hauptmünzamtes in Wien, 4 Bde 15 
Jh. Deichmann. 
um 1730, 535 Mark; ein Böroldt-Tellerchen um 1720 
180 Mark, eine Deckelschale mit Chinesenmalerei in 
Gold 260 Mark, eine Hörolclt-Teekanne 200 Mark, 
eine Pagodenfigur von Kandier 330 Mark, eine 
Kandier 1 sehe Hirschgruppe 400 Mark, ein Kändler- 
Pferd 230 Mark, ein Tablett der Haager Manufaktur 
240 Mark. — Das gleiche Bild zeigten die China- 
porzellane und vor allen Dingen die vorzüg 
lichen böhmischen und schlesischen 
G1 ä s e r, wo z. B. ein farbiger Zwischengoldbecher 
mit 380 Mark bezahlt wurde, ein Mildner-Becher mit 
310 Mark, ein schlesischer Preißler-Pokal mit 305 
Mark, ein Nürnberger Pokal mit 250 Mark. Viele 
andere Pokale und Becher gingen über 100 Mark. 
Preise in annähernd gleicher Höhe wurden auch für 
die schönen deutschen und französischen Bildnis- 
Miniaturen, von denen eine stattliche Reihe all- 
geboten war, gezahlt. 
Von sonstigen Ergebnissen sind noch die folgen 
den erwähnenswert: Das Oelgemälde von J. P. 
Hasenklever „Die Weinprobe" 2200 Mark, ein 
Louis-XIII.-Armsessel 350 Mark, eine holländische 
Standuhr 1350 Mark, ein Frankfurter Kleiderschrank 
700 Mark, ein Kölnischer Intarsienschrank 1100 M, 
eine französische Louis-XV.-Poudreuse 550 Mark, 
ein Kölnischer Ueberbauschrank 700 Mark. 
des Dorotheums. 
284 Becker W. G. Zweihundert seltene Münzen des 
Mittelalters 5 
288 Heller J. Die bambergischen Münzen. B. 1839. br, — 
Cappes, Urk. Münz-Geschichte der Stadt Coesfeld. 
C. 1870. Hlwd. — Eckhel, Kurzgef. Anfangsgr. zur alten 
Numismatik. Wien. 4 
290 9 Münzen-Kataloge sowie 2 andere Bücher 7 
291 Fiala E. Collection Ernst Prinz zu Windisch-Grätz . . 55 
292 Welzl von Wellenheim L. Verzeichnis der Münz- und 
Medaillensammlung. Band II. 1. u, 2. Abt 15 
295 Wappenkalender, der durchlauchtigten Welt Ge 
schichte-, Geschlechts- u. Wappen-Calender. Nürnberg 
1733. 8" 28 
301 Obermayr J. Euch. Historische Nachricht von Bayeri 
schen Münzen. Frankfurt 1763. 4° 16 
303 Tentzel W. C. Saxonia Numismatica. Jena 1700 ... 8 
305 Schnobel Joh, H. Lübeckische» Münz- und Medaillen 
kabinett 10 
307 Juncker Christ. Das. Güldene u, Silberne Ehren-Ge- 
dächtniß D. Martini Lutheri 15 
II. Aus anderem Besitz. 
260 Kirchenstaat, Sedisvakanz 1829, Doppia, Bologna ... 32 
261 Brandenburg-Franken, Albrecht Achilles, Goldgulden, 
Schwabach (gelocht) 16 
262 Maria Theresia, Doppel-Souverain d‘or, Brüssel 1762 . 75 
263 Franz Josef, Wien, 4 Fl, (10 Frc.) 1885 Franz Josef, 
Kremnitz 1891 55 
264 Franz Josef, Kremnitz, 4 Gulden (10 Frc.) 1887, gefaßt 
und gehenkelt 24 
265 Leop. I., Taler, Kremnitz 1660; Karl VI,, Taler, Hall 
1719; Ehg, Leop., Taler, Hall 1632, 3 Kleinmünzen . . 15 
266 Franz I., Dukat, Kremnitz (österr. Typ.) 1833 22 
267 Franz II., Sovrano, Mailand 1796 70 
268 Salzburg, Taler, 1633; Salzburg, Taler, 1777; Augs 
burg, Taler, 1643; Bayern, Taler 1778; 2 Kleinmünzen . 16 
269 Salzburg, Taler 16%; Tirol, Maria Theresia, Halbtaler 
1756; Preußen, Wilhelm I., Krönungstaler 1861 .... 11 
270 Salzburg, Ehg. Ferdinand, Dukat 1806 32 
271 Jos. II., Doppeldukat, Siebenbürgen 1773 50 
272 Maria Theresia, Halbdukat, Siebenbürgen 1770 .... 32 
273 Ungarn, Ferd. I., Dukat 1848; Ungarn, Franz Jos. I., 
274 Ostrom, Justinian, Solidus, Venedig, 2 Zechinen ... 70 
275 Josef II., Dukat, Wien 1787 28 
276 Ostrom, Justinus, Justinianus, Solidus; Justinianus, 
Halbsolidus 85
	        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzerin, sehr geehrter Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.